Halbzeit-Bilanz
„Discovery“ lässt Nasa jubeln

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa feiert den aktuellen Einsatz ihrer Raumfähre „Discovery“ bereits zur Halbzeit als vollen Erfolg. Hatte die Shuttle-Mission zuvor doch noch durch eine ganze Serie von Pleiten, Pech und Pannen auf sich aufmerksam gemacht.

HB WASHINGTON. Einer sicheren Rückkehr des Orbiters am 17. Juli steht laut Nasa nichts mehr entgegen. Die Weichen für den weiteren Ausbau der Internationalen Raumstation ISS sind außerdem nach einer komplizierten Reparatur gestellt. Herzschlagmomente wie bei der Notreparatur der „Discovery“ im vergangenen Jahr im All blieben bislang aus.

Den Mitarbeitern im Kontrollzentrum in Houston (Texas) stockte beim zweiten Außenbordeinsatz zweier „Discovery“-Astronauten am Montag nur kurz der Atem, als sich am Raumanzug von Piers Sellers ein Verschluss zum Notfalltornister auf dem Rücken löste. Darin steckt ein Antriebssystem, mit dem Astronauten zu ihrer Raumfähre zurückfliegen können, falls sie bei einem Außenbordeinsatz den Halt verlieren.

Bereits am sechsten von 13 Flugtagen gab die Nasa sichtlich stolz bekannt, dass die „Discovery“ mit den sechs US-Astronauten an Bord „100 Prozent sicher“ zur Erde zurückkehren kann. Bei keinem der 114 Shuttle-Flüge zuvor hat die Raumfahrtbehörde solche Sicherheitsvorkehrungen getroffen wie dieses Mal. Mehr als 100 Kameras hielten fest, wie die „Discovery“ ins All raste.

Die teilweise spektakulären Aufnahmen nahmen der Nasa den größten Druck. Nur fünf Teile Isolierschaum platzten vom Außentank ab. Keines beschädigte das Hitzeschild. Ein Loch im linken Flügel hatte am 1. Februar 2003 die tödliche Katastrophe um die Raumfähre „Columbia“ ausgelöst.

Dieser 47 Meter hohe rostbraune Tank ist die Schwachstelle des ganzen Spaceshuttle-Systems. Die Nasa investierte mehr als drei Jahre und rund 1,2 Mrd. Dollar (940 Mill. Euro) in ein neues Design. Dieses Mal habe der Außentank wunderbar funktioniert, schwärmte der stellvertretende Programm-Manager John Shannon.

Seite 1:

„Discovery“ lässt Nasa jubeln

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%