Hautärzte bauen bundesweites Behandlungsnetz auf
Laserlicht vertreibt kleine Schuppenflechten

Mit einer neuen Laserlichttherapie, die in den USA entwickelt wurde, können seit wenigen Jahren auch kleine Schuppenflechten auf der Haut wirksam behandelt werden. Die Methode wird seit Oktober 2001 auch in Deutschland angewandt.

hsn DÜSSELDORF. Wurde sie zunächst nur in einer dermatologischen Praxis in Karlsruhe und in der Hautklinik im Klinikum Hanau eingesetzt, gibt es inzwischen acht weitere Anbieter über das Bundesgebiet verteilt (www.psorilas.com).

In Deutschland leiden rund 3 Mill. Menschen an der Hauterkrankung mit dem medizinischen Namen „Psoriasis“, die vor allen mit Hilfe von Lichttherapie behandelt wird. Großflächige Schuppenflechten werden vor allem durch eine Bestrahlung des ganzen Körpers mit langwelligem Ultraviolettem Licht behandelt. „Für kleinere entzündete Stellen an Knien, Ellenbogen oder an Händen gab es lange Zeit nur die Therapie mit cortisonhaltigen Salben“, sagt Hans Michael Ockenfels, Leiter der Hautklinik in Hanau.

Doch richtig geholfen habe die Salbenbehandlung nicht. „Bei vielen Patienten sind nach kurzer Zeit an anderen Stellen wieder neue Schuppenflechten aufgetreten, so dass die Behandlung wieder von neuem begonnen werden musste“, berichtet der Hautarzt. Mit der Laserbehandlung, die Ockenfels in den USA entdeckt und nach Deutschland gebracht hat, scheint nun ein länger anhaltender Therapieerfolg erzielbar. „Die meisten unserer Patienten waren über ein Jahr beschwerdefrei“, sagt der Klinikleiter.

Seite 1:

Laserlicht vertreibt kleine Schuppenflechten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%