Forschung + Innovation
Heuneburg möglicherweise älteste Stadt Deutschlands

Das kürzlich auf der Heuneburg in Baden-Württemberg entdeckte, rund 2 500 Jahre alte Steintor deutet nach Darstellung von Experten darauf hin, dass der Ort eine der ersten Städte nördlich der Alpen war. „Das Tor gehörte zu einer stadtartigen Siedlung“, sagte Grabungsleiter Jörg Bofinger.

dpa HERBERTINGEN. Das kürzlich auf der Heuneburg in Baden-Württemberg entdeckte, rund 2 500 Jahre alte Steintor deutet nach Darstellung von Experten darauf hin, dass der Ort eine der ersten Städte nördlich der Alpen war. „Das Tor gehörte zu einer stadtartigen Siedlung“, sagte Grabungsleiter Jörg Bofinger.

Experten des Landesdenkmalamtes Baden-Württemberg und der Universität Tübingen hatten bei Grabungen nahe Herbertingen die Grundmauern des keltischen Steintors gefunden. Bislang seien aus der Zeit um 500 vor Christus keine Städte in Mitteleuropa bekannt.

Das Alter der Siedlung, die bislang als mittelalterlich galt, stellten die Forscher anhand gefundener Holzreste fest. Das Ausmaß der Befestigungsanlagen spreche für eine Einwohnerzahl von 1 000 bis 2000 Menschen, sagte Bofinger. „Manche Experten sprechen sogar von 5 000 bis 6 000.“ Klassische Merkmale einer Stadt wie einen Marktplatz und Handwerkerquartiere hoffen die Archäologen noch zu finden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%