Hot Bird 9 und W2M
Ariane-Rakete bringt zwei Satelliten ins All

Eine europäische Trägerrakete des Typs Ariane hat am Samstag zwei Fernmeldesatelliten von Kourou aus in den Weltraum transportiert. Ihre Missionen: Datenübertragung und digitales, hochauflösende Fernsehsignale für Europa, Nordafrika und den Nahen Osten.

KOUROU. Die Satelliten des europäischen Unternehmens Eutelsat wurden rund 30 Minuten nach dem Start in Französisch-Guayana in der Erdumlaufbahn platziert, wie die Flugleitung mitteilte. Der Satellit "Hot Bird 9" wird für digitales, hochauflösendes Fernsehen in Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten eingesetzt. Der Satellit W2M dient der Datenübertragung.

Der Start der Ariane-5 ECA war um zehn Tage verschoben worden, weil der Startplatz in Französisch-Guayana wegen heftiger Proteste mit Straßensperren gegen die hohen Benzinpreise zeitweise nicht erreichbar gewesen war. Die Ariane wird von der EADS-Tochter Astrium Space Transportation gebaut und kann als einzige zwei Satelliten gleichzeitig im Weltraum positionieren. Es war der 186. Start einer Ariane-Rakete und der 42. einer Ariane-5.

Hot Bird 9 wurde von EADS Astrium gebaut und wog zum Start 4,88 Tonnen. Der Satellit trägt 64 Tansponder für Digitalfernsehen und interaktive Dienste für Europa, Nahost und Nordafrika. W2M ist mit 3,46 Tonnen deutlich leichter. Der Satellit wurde von EADS Astrium und der indischen Antrix gefertigt und soll Fernseh- und Rundfunkprogramme in Europa übertragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%