Im Interview: Esa-Astronaut Gerhard Thiele
„Wir suchen Leute, die sich bewiesen haben“

Die Esa sucht Verstärkung für ihr Astronautenteam. Gerhard Thiele weiß, was auf Bewerber zukommt. Elf Tage lang war er mit dem Shuttle Endeavour im All, heute leitet er die Esa-Astronautenabteilung in Köln. Im Interview beschreibt der promovierte Physiker den Alltag im Weltraum - und erklärt, welche Hürden auf künftige Raumfahrer warten.

Sie waren selber im All. Vermissen Sie den Weltraum?

Ja, schon. Jeder, der im All gewesen ist, würde natürlich auch gerne zurück. Ich würde sicher nicht Nein sagen, wenn man mir eine weitere Gelegenheit anbieten würde.

Werden Sie denn noch einmal ins All fliegen?

Eine theoretische Chance gibt es natürlich: Ich bin noch voll qualifiziert und halte mich auch medizinisch entsprechend tauglich. Aber die Anzahl der Fluggelegenheiten ist nicht so gross. Und man muss sehen, dass gerade erst mit Hans Schlegel ein deutscher Astronaut zurückgekehrt ist. Da sind die Aussichten für einen Deutschen derzeit nicht so günstig. Ich will also nicht völlig ausschließen, noch einmal ins All zu fliegen, aber es ist nicht gerade wahrscheinlich.

Kommen wir zur aktuellen Esa-Kampagne. Welche Voraussetzungen muss ich haben, um mich als Astronaut zu bewerben?

Die wichtigste Voraussetzung ist der richtige berufliche Hintergrund: Entweder eine Wissenschafts- oder Ingenieurlaufbahn oder aber Berufserfahrung als Testpilot. Und natürlich reicht ein Hochschulabschluss allein nicht aus. Wir suchen Menschen, die sich schon bewiesen haben, die Berufserfahrung mitbringen.

Und vermutlich schicken Sie auch nicht unbedingt Germanisten zur ISS?

Das ist richtig. Germanisten, Historikern oder Juristen stehen bei der Esa andere Möglichkeiten offen als das Astronautenprogramm. Für den Flug ins All benötigen wir Bewerber, die naturwissenschaftlich-technisch vorgebildet sind und mindestens drei Jahre Berufserfahrung vorweisen können. Wer seine besondere Qualifikation durch einen weiteren akademischen Grad, etwa eine Doktorarbeit, nachgewiesen hat, erhöht damit natürlich seine Chancen.

Welche gesundheitlichen Anforderungen stellen Sie an Bewerber?

Wer Astronaut werden möchte, muss einen sehr guten allgemeinen Fitnesslevel haben. Unsere Mediziner haben einen umfangreichen Testkatalog erstellt. Wobei ich aber gleich mit einem Vorurteil aufräumen möchte: Wir suchen keineswegs den absoluten Hochleistungssportler.

Seite 1:

„Wir suchen Leute, die sich bewiesen haben“

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%