Forschung + Innovation
In freier Wildbahn sind Schimpansen Linkshänder

Frei lebende Schimpansen scheinen wie Menschen eine Hand zu bevorzugen. Die meisten der beobachteten Menschenaffen waren - im Gegensatz zum Menschen - jedoch Linkshänder.

dpa WASHINGTON. Frei lebende Schimpansen scheinen wie Menschen eine Hand zu bevorzugen. Die meisten der beobachteten Menschenaffen waren - im Gegensatz zum Menschen - jedoch Linkshänder. Beim Termiten-Fischen, das viel Geschick erfordert, verwendeten die meisten der beobachteten Menschenaffen die linke Hand, berichten amerikanische Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ (DOI: 10.1 073/pnas.0 505 806 102).

Das Team um William D. Hopkins von der Emory University in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) untersuchte 17 Schimpansen, die in einem Nationalpark in Tansania leben. In vier aufeinander folgenden Jahren beobachteten sie die Tiere während rund 40 Tagen der Regenzeit. Die Regenzeit ist Hochsaison für das Termiten-Fischen. Die Schimpansen stecken Halme und Stöckchen in die Gänge von Termitenbauten, die Insekten beißen sich daran fest. So können die Affen die Leckerbissen aus ihrem Bau angeln. Für diese Aufgabe bevorzugen die meisten Schimpansen ihre linke Hand. Diese Vorliebe wird offensichtlich von der Mutter an ihre Kinder weitergegeben. Ob durch Lernen oder Vererbung, ist unklar.

Bisherige Beobachtungen von Menschenaffen in Gefangenschaft zeigten, dass viele Tiere bevorzugt die rechte Hand verwenden. Allerdings bezweifelten manche Wissenschaftler bereits, dass es sich dabei um ein typisches Verhalten handelt. Sie argumentierten, die Tiere würden an sich keine Hand bevorzugen und hätten sich die Vorliebe nur von ihren meist rechtshändigen Pflegern abgeschaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%