Forschung + Innovation
Internisten fordern Urintest für Jedermann zur Infarkt-Vorbeugung

Zur besseren Verbeugung gegen einen Herzinfarkt fordern deutsche Internisten einen Urintest für Jedermann. Die Teststreifen, die überhöhte Konzentrationen des Eiweißes Albumin anzeigten, seien für rund zwei Euro pro Stück in der Apotheke erhältlich.

dpa WIESBADEN. Zur besseren Verbeugung gegen einen Herzinfarkt fordern deutsche Internisten einen Urintest für Jedermann. Die Teststreifen, die überhöhte Konzentrationen des Eiweißes Albumin anzeigten, seien für rund zwei Euro pro Stück in der Apotheke erhältlich.

Das sagte der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, Prof. Manfred Weber, am Sonntag beim Internistenkongress in Wiesbaden.

Jeder solle sich einmal im Jahr testen. „Eigentlich gehört der Streifen zu Aldi an die Kasse, direkt neben die Zigaretten“, sagte Weber. Nach einer großen Studie in Groningen (Niederlande) deute ein erhöhter Albuminwert auf ein vierfach erhöhtes Infarktrisiko hin. Der reine Albumin-Teststreifen sei den bisher meist verwandten Kombinationstests auf verschiedene Substanzen überlegen, weil er deutlich empfindlicher reagiere.

Die Früherkennung ist einer der Themenschwerpunkte des 111. Internistenkongresses, der am Samstag mit dem Vorprogramm begonnen hatte und am Sonntag offiziell eröffnet wurde. Weitere wichtige Themen sind Organspenden, gentechnisch veränderte Pflanzen sowie die Chancen und Grenzen des Klonens. Erwartet werden rund 6 000 Internisten, die sich auch mit medizin-politischen Fragen wie der Finanzierung des Gesundheitssystems und der Förderung eines medizinischen Spitzen-Nachwuchses beschäftigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%