ISS
Sojus-Kapsel sicher gelandet

Am frühen Freitagmorgen ist eine russische Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern aus der Internationalen Raumstation ISS in der kasachischen Steppe sicher gelandet. Ein Sprecher des Raumfahrkontrollzentrum sagte: „Es war eine sanfte Landung. Alles ist stabil. Die Kosmonauten sind auf der Erde zurück“.

HB MOSKAU. Bei den drei Männern handelt es sich um den Russen Alexander Kaleri, den US-Amerikaner Michael Foale und den Niederländer Andre Kuipers von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA. Kaleri und Foale verbrachten ein halbes Jahr in der Station, die für 95 Milliarden Dollar in internationaler Zusammenarbeit erbaut wird. Kuipers war erst vor elf Tagen im All angekommen, um eine Reihe von wissenschaftlichen Experimenten auszuführen. Mit Kuipers war die Ablösung für Kaleri und Foale zur Station geflogen.

Seit dem Absturz des US-Raumfähre „Columbia“ vor gut einem Jahr hat Russland den Transport von Besatzungen, Bauteilen und Ausrüstung zur ISS vollständig übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%