Joggen und Walken
Laufschuh stabilisiert den Fuß

Beim Joggen kommt es auf den richtigen Schuh an, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden. Viele Läufer – vor allem über 40-jährige Männer – leiden an Problemen mit der Achillessehne. Ein von Nike gemeinsam mit Tübinger Forschern entwickelter Schuhe soll Schmerzen beim Laufen verhindern.

HB TÜBINGEN. Joggen und Walken haben einen großen Vorteil: Man kann loslaufen, wann immer man Zeit hat – braucht kein Team und keinen Verein. Erfolgserlebnisse stellen sich in der Regel schnell ein. Der Nachteil: Weil der Sport so einfach scheint, starten viele Läufer ohne Anleitung und bezahlen mit Schmerzen. „Falsches Training, zu lange Strecken und zu schnelle Geschwindigkeiten“, sind laut dem Tübinger Sportmediziner und Biomechanikexperte Stefan Grau für einen Teil der gesundheitlichen Probleme verantwortlich.

Herz und Kreislauf sind in der Lage, sich relativ schnell höheren Belastungen anzupassen. Läufer kommen bereits nach einigen Wochen nicht mehr so ins Schnaufen. Muskeln und Sehnen brauchen deutlich länger, um sich auf die höheren Anforderungen einzustellen. Dabei haben sich die Beschwerden im vergangenen Jahrzehnt gewandelt: „Hatten Jogger früher vor allem Knieschmerzen, haben sich die Probleme auf die Achillessehne verlagert“, sagt Grau.

Die Verlagerung der Schmerzen nach unten führt der Forscher auf die Schuhe zurück, die in den 90er Jahren entwickelt worden sind. „Das war das Dämpfungsjahrzehnt. Es wurden vor allem weiche und höhere Laufschuhe entworfen.“ Die Folge waren Achsfehlstellungen bei vielen Läufern: Dadurch, dass der Schwerpunkt durch hohe Schuhe nach oben verlagert wurde, knicken viele Menschen beim Joggen oder Walken stärker nach innen.

„Das kann man auch an getragenen Schuhen sehen. Die Sohlen sind innen deutlich stärker abgelaufen und das Material des Schuhs ist an den Innenseiten nach unten eingedrückt“, sagt Grau. Gemeinsam mit Nike hat der Forscher nun einen Schuh entworfen, der nach innen knickenden Läufern helfen soll.

Seite 1:

Laufschuh stabilisiert den Fuß

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%