Forschung + Innovation
KfW verschiebt ihr Studienkreditprogramm

Die KfW Bankengruppe verschiebt wegen der vorgezogenen Bundestagswahl den für Oktober geplanten Start ihres Studienkreditprogrammes.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die KfW Bankengruppe verschiebt wegen der vorgezogenen Bundestagswahl den für Oktober geplanten Start ihres Studienkreditprogrammes. Mit der Verschiebung bis zum Beginn des Sommersemesters 2006 solle vermieden werden, dass der Studienkredit in die politisch kontroverse Diskussion um Bildungsfinanzierung und Studiengebühren gerät

Das teilte die KfW Bankengruppe in Frankfurt mit. Bildungsfinanzierung gehört zu den gesetzlich festgelegten Aufgaben der Bankengruppe. Bisher bietet die KfW Förderbank unter anderem das BAföG-Darlehen und den KfW-Bildungskredit an, so die Bankengruppe. Im vergangenen Jahr seien rund 67 000 Darlehen im Bereich Bildungsfinanzierung gewährt worden.

Die Vorbereitungen für das Studienkreditprogramm liegen laut KfW im Plan. Studierende können künftig unabhängig von ihrem sozialen und wirtschaftlichen Hintergrund für maximal zehn Semester Darlehen von 650 Euro pro Monat beantragen. Der Zinssatz soll zwischen 5,0 und 5,5 Prozent liegen. Die Rückzahlung wird „einkommensabhängig“ gestaltet. Sie beginnt ein Jahr nach Ende des Studiums, der Zeitraum für die Tilgung kann bis zu 25 Jahre betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%