Forschung + Innovation
Koch bleibt bei Nein zu Förderung von Spitzenforschung

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) bleibt bei seinem Nein zur Förderung von Elite-Hochschulen. „Eine Zustimmung Hessens wird es nicht geben“, schreibt Koch in einem Beitrag für den „Tagesspiegel“.

dpa BERLIN. Der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) bleibt bei seinem Nein zur Förderung von Elite-Hochschulen. „Eine Zustimmung Hessens wird es nicht geben“, schreibt Koch in einem Beitrag für den „Tagesspiegel“.

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) hatte sich am Mittwoch mit den Bundesländern auf einen Mrd.-Pakt zum Aufbau von international anerkannter Spitzenforschung an den Universitäten verständigt. Hessen stimmte nicht zu. Die für den 14. April vorgesehene Billigung des Paktes durch die Ministerpräsidenten ist damit fraglich.

Die Vereinbarung verändere nicht die Finanzlage der Universitäten, schrieb Koch. „Von einer Verbesserung der Ausstattung der deutschen Hochschulen durch die Vereinbarung zu reden, ist zur Stunde völlig falsch. Der Bund ist im Rahmen der angestrebten Vereinbarung bereit, gerade einmal das Geld den Hochschulen wiederzugeben, das er in seiner mittelfristigen Finanzplanung den Hochschulen für Baumaßnahmen gestrichen hat.“ Hessen sei aber gleichwohl bereit, weiter zu verhandeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%