Forschung + Innovation
Kolibris: Flugkünstler mit ganz eigenem Stil

Im Schwebflug über einer Nektarquelle wenden Kolibris einen ganz eigenen Flugstil an: Sie erzeugen den notwendigen Auftrieb weder wie Insekten, noch wie andere Vögel, sondern durch eine Mischung beider Techniken. Das berichten US-Forscher im britischen Fachblatt „Nature“ (Bd. 435, S. 1 094).

dpa LONDON. Im Schwebflug über einer Nektarquelle wenden Kolibris einen ganz eigenen Flugstil an: Sie erzeugen den notwendigen Auftrieb weder wie Insekten, noch wie andere Vögel, sondern durch eine Mischung beider Techniken. Das berichten US-Forscher im britischen Fachblatt „Nature“ (Bd. 435, S. 1 094).

Bislang hatten viele Experten angenommen, der Flügelschlag der Kolibris ähnele mehr dem der Insekten. Diese gewinnen ihren Auftrieb zu gleichen Teilen bei der Abwärts- und bei der Aufwärtsbewegung der Flügel. Vögel hingegen generieren die notwendigen Kräfte ausschließlich bei der Abwärtsbewegung der Flügel. Douglas Warrick von der Oregon State University (Corvallis) und seine Mitarbeiter analysierten nun den Flugstil der Fuchskolibris (Selasphorus rufus) mit Hilfe von hochauflösenden Videokameras.

Dabei stellten sie fest, dass die Kolibris drei Viertel des Auftriebs durch die Abwärtsbewegung der Flügel gewinnen, die restlichen 25 Prozent werden während des Aufwärtsschlags erzeugt. Der Bau der Flügel aus Knochen und Federn verhindere, dass die Vögel die Kräfte wie die Insekten gleichmäßig auf die Auf- und Abwärtsbewegung verteilen, schreiben die Forscher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%