Luftdurchlässig: Neuer Plastikkorken lässt Wein atmen

Luftdurchlässig
Neuer Plastikkorken lässt Wein atmen

Er soll alle Eigenschaften haben, die auch auch sein Pendant aus Kork hat: Der atmender Weinkorken aus Plastik der italienischen Biotechnologie-Firma Oliver Ogar Italia. Und der Plastikverschluss hat sogar Vorteile.

mx DÜSSELDORF. Die italienische Biotechnologie-Firma Oliver Ogar Italia hat einen atmenden Weinkorken aus Plastik vorgestellt. Er ist in der Mitte mit einer kleinen Öffnung und einer beidseitig durchlässigen Membran ausgestattet, die eine fein dosierte Sauerstoffzufuhr ermöglicht. Der Korken, den Oliver Ogar gemeinsam mit der Universität von Udine in fünf Jahren entwickelt und getestet hat, weist nach Herstellerangaben alle positiven Eigenschaften von Naturkorken auf, ist aber gegen Schimmelbakterien resistent. Im Unterschied zum Naturkorken werde damit die Entstehung des gefürchteten Korkgeruchs verhindert.

Der Korken namens „Korked“ ist in 37 Ländern patentiert – und soll in zwei Ausführungen auf den Markt kommen: Zum einen als Korked Blue, der vor allem für schnell zu konsumierende Weine und eine Lagerdauer bis 24 Monaten geeignet sei. Zum anderen Korked Pro, der zum Ausbau hochwertiger Weine gedacht ist. Für ihn garantiert das Unternehmen eine Konservierungsdauer von fünf Jahren. Geschäftsführer Salvatore Vignola sagt, der Kunstkorken werde zu einer „kleinen Revolution in der Önogastronomie führen“. Vor allem bietet die Innovation den Vorteil, dass hochwertige Weine nicht mehr weggeschüttet werden müssten, weil sie „korkig“ schmeckten.

Neben der kontrollierten Sauerstoffzufuhr sorge der industriell gefertigte Polymer-Korken auch für einen stabilen Schwefeldioxidgehalt. Gewährleistet werden außerdem eine hohe Widerstandsfähigkeit und Elastizität, weshalb auch der Einsatz bei geöffneten Weinflaschen in Frage komme.

„Unser Ziel ist, auf drei Prozent des italienischen Marktes für Weinflaschenverschlüsse zu kommen. Das wären etwa 15 Millionen Korken im Jahr“, sagt Vignola. Zurzeit baue er mit seinen noch dreißig Mitarbeitern ein landesweites Vertriebsnetz auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%