Forschung + Innovation
Mars-Vulkanausbruch vor 350 Millionen Jahren

Berliner Wissenschaftler haben ein weiteres Geheimnis des Mars gelüftet: Aus Kamera-Bildern vom Roten Planeten schließen sie, dass es dort noch vor 350 Mill. Jahren vulkanische Aktivitäten gegeben hat.

dpa BERLIN/LONDON. Berliner Wissenschaftler haben ein weiteres Geheimnis des Mars gelüftet: Aus Kamera-Bildern vom Roten Planeten schließen sie, dass es dort noch vor 350 Mill. Jahren vulkanische Aktivitäten gegeben hat.

„Bisher dachte man, dass die letzten Vulkane auf dem Mars vor 3,8 Mrd. Jahren ausgebrochen sind“, erläuterte Ernst Hauber vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin. „Wir haben auch Explosionen nachgewiesen, wo sie keiner erwartet hat.“ Die Entdeckungen haben der Wissenschaftler und seine Kollegen im britischen Fachjournal „Nature“ (Bd. 434, S. 356) veröffentlicht.

Auf den Mars-Fotos entdeckten die Forscher unter anderem die eingestürzte Decke einer explodierten Magma-Kammer auf einem Vulkan der östlichen Hemisphäre. Vor vermutlich fünf Mill. Jahren - einem für Geologen sehr kurzen Zeitraum - bildete sich nach ihren Erkenntnissen in dieser Kammer eine Eisschicht. „Das heißt, dass in dieser Zeit ein anderes Klima auf dem Planeten geherrscht haben muss“, erläuterte der Berliner Wissenschaftler. „Wir vermuten, dass der Mars stärker der Sonne zugeneigt war.“ Durch die Wärme an den Marspolen sei Wasser freigesetzt worden, das in der Kammer zu Eis erstarrte.

Der Mars ist mit 4,5 Mrd. Jahren genauso alt wie die Erde. Lange glaubten Forscher, der Planet sei immer kalt und trocken gewesen. Inzwischen lieferten verschiedene Mars-Expeditionen Nachweise für Wasser, Eis, Gletscher und Vulkane in der Geschichte des Roten Planeten. Zuletzt hatte im Februar die Entdeckung eines zugefrorenen Sees auf dem Mars für Schlagzeilen gesorgt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%