Medizintechnik
Aesculap macht Kunden zu Entwicklern

TUTTLINGEN. Die Idee, Brüche der Wirbelsäulen durchs Schlüsselloch zu operieren, hat bis heute vielen Patienten eine 40 cm lange Operationsnarbe und den Verlust einer Rippe erspart. Doch bis sich die neue Operationsmethode in der Praxis durchsetzen konnte, mussten erst die notwendigen Instrumente entwickelt werden. Als beispielsweise zwei Ärzte an der Unfallklinik Murnau vor ein paar Jahren beschlossen, den heiklen Eingriff zu endoskopieren, fehlte die passenden Ausstattung. „Wir suchten uns die Werkzeuge bei verschiedenen Medizintechnikfirmen zusammen – wünschten uns aber eine Lösung aus einem Guss“, erinnert sich der Unfallchirurg Rudolf Beisse.

Fündig wurden die Mediziner schließlich dreieinhalb Autostunden von ihrer Klinik entfernt, bei der  Aesculap AG & Co KG im schwäbischen Tuttlingen. Aesculap-Ingenieure entwickelten zusammen mit den Ärzten ein Set aus speziellen Endoskopiewerkzeugen und zerlegbaren Implantaten, deren Einzelteile klein genug sind, um durch den 1,5 bis 2 cm langen Schnitt eingesetzt und im Körper zusammengeschraubt zu werden.

Gelohnt hat sich die Zusammenarbeit für beide Seiten: Aesculap konnte ein innovatives Produkt auf den Markt bringen, die beiden Ärzte können sich rühmen, einen neuen medizinischen Standard gesetzt zu haben und sind als Mitarbeiter des Patents finanziell am Produkterfolg beteiligt.

Für den Innovationsforscher Christopher Lettl von der Technischen Universität Berlin ist Aesculap ein gutes Beispiel dafür, dass oft mittelständische Unternehmen den technologischen Fortschritt vorantreiben. Aesculap gab nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr rund 30 Mill. Euro für Forschung und Entwicklung aus, weit weniger als große Anbieter wie Fresenius oder Dräger Medical. Doch die Mittel wurden offenbar gut eingesetzt: Nach Unternehmensangaben entfällt derzeit ein Viertel des Umsatzes auf Produkte, die jünger als drei Jahre sind. In absoluten Zahlen sind das fast 200 Mill. Euro.

Seite 1:

Aesculap macht Kunden zu Entwicklern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%