Nasa
US-Raumfähre "Atlantis" ist am Ziel

Der Weltraumfähre "Atlantis" hat an der Raumstation ISS angedockt. 15 Tonnen dringend benötigte Ersatzteile sollen nun an Bord gebracht werden.
  • 0

HB CAPE CANAVERAL. Nach zweitägigem Flug hat die US-Raumfähre „Atlantis“ an der Internationalen Weltraumstation ISS festgemacht. Die von dem Astronauten Charlie Hobaugh gesteuerte Fähre dockte am Mittwoch um 17.51 Uhr 355 Kilometer über Australien an der ISS an. Das Raumschiff hat 15 Tonnen Ersatzteile an Bord, die die Station nach der bevorstehenden mehrjährigen Pause der bemannten US-Raumfahrt betriebsbereit halten sollen.

Die „Atlantis“ sowie ihre Schwesterschiffe „Discovery“ und „Endeavour“ sollen nach fünf weiteren Flügen im nächsten Jahr außer Dienst gestellt werden. Danach soll Nachschub für die ISS mit russischen, europäischen und japanischen Raumschiffen ins All transportiert werden. Den Transport von Besatzungsmitgliedern der ISS übernimmt Russland. Die USA müssen dafür jährlich 50 Millionen Dollar pro Sitz aufwenden.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa entwickelt derzeit ein Nachfolgemodell für die aus den 70er Jahren stammenden Raumfähren.

Kommentare zu " Nasa: US-Raumfähre "Atlantis" ist am Ziel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%