Forschung + Innovation

Nasa will Starttermin für Shuttle-Flug nennen

Zweieinhalb Jahre nach dem Unglück der Raumfähre „Columbia“ will die Weltraumbehörde Nasa heute den ersten Starttermin für ein Shuttle nach dem Absturz festlegen. Die Raumfähre „Discovery“ soll nach einer Generalüberholung mit sieben Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS fliegen.
Shuttle-Tank Quelle: dpa

Ein neu gestalteter Externer Tank (ET-119) auf dem Gelände des Kennedy Space Center in Cape Caneveral.

(Foto: dpa)

dpa WASHINGTON. Zweieinhalb Jahre nach dem Unglück der Raumfähre „Columbia“ will die Weltraumbehörde Nasa heute den ersten Starttermin für ein Shuttle nach dem Absturz festlegen. Die Raumfähre „Discovery“ soll nach einer Generalüberholung mit sieben Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS fliegen.

Die Mission soll zwölf Tage dauern, als möglichen Zeitraum hat die Nasa die Daten 13. bis 31. Juli genannt. „We are ready to go“ („Wir sind startbereit“), sagte Nasa-Direktor Michael Griffin.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%