Neue Schriftart
Mikroschrift schützt Dokumente

Forscher von Xerox haben eine neue Schriftart entwickelt mit der wichtige Dokumente wie Urkunden oder Schecks vor Fälschungen geschützt werden können. Die neue Schrifttype ist so klein, dass sie nur noch mit der Lupe gelesen werden kann.

HB DÜSSELDORF. Die Buchstaben der „MicroText Specialty Imaging Font“ ist nur ein Hundertstel Zoll (0,254 Millimeter) groß und kann nur mit Hilfe einer Lupe gelesen werden. Als zusätzliches Merkmal könnte die neue Mikroschrift die Sicherheit von persönlichen Papieren erhöhen.

Mikroskopisch kleine Wörter (Microprinting) werden schon heute auf Kreditkarten, Schecks oder Banknoten zum Schutz gegen Fälschungen verwendet. Die neue MicroText-Schriftart von Xerox könnte erstmals auch über digitale Drucksysteme erstellt werden. Damit lassen sich Miniaturtexte individuell drucken. Auf Schecks könnte dann zum Beispiel der Name des Signaturberechtigten in Mikroschrift aufgedruckt werden.

Unternehmen, die selbst Schecks, Gutscheine oder Ähnliches ausstellen, könnten den entsprechenden Betrag in Kleinschrift wiederholen. Solche individualisierten Dokumente würden den Aufwand für potenzielle Fälscher deutlich in die Höhe treiben, da sie jedes Dokument einzeln manipulieren müssten.

„Die Fortschritte in der Bildqualität der heutigen digitalen Drucker ermöglichen den variablen und individuellen Druck von Mikrotexten“, sagt Reiner Eschbach, Forscher bei der Xerox Innovation Group. Dadurch erhöhe sich der Zeitaufwand für die Nachahmung individueller Dokumente wie Geburtsurkunden oder Führerscheine enorm. Da die Buchstaben nur ein Hundertstel Zoll (0,254 Millimeter) groß sind, würde auf einem einzelnen DIN A4-Blatt ein hundertseitiges Buch Platz finden, wenn man es in den MicroText-Font umwandelt. Die neue Mikroschrift ist Teil der Software Xerox FreeFlow Variable Information Suite 5.0, die sich an kommerzielle Druckdienstleister wendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%