Forschung + Innovation
Neues Forschungsschiff „Maria S. Merian“ getauft

Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) hat am Dienstag das weltweit modernste Forschungsschiff für den Klima-Einfluss der Ozeane auf den Namen „Maria S. Merian“ getauft. Das fast 95 Meter lange Schiff wird für die Meeres- und Klimaforschung eine wichtige Rolle spielen.

dpa SCHACHT-AUDORF. Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) hat am Dienstag das weltweit modernste Forschungsschiff für den Klima-Einfluss der Ozeane auf den Namen „Maria S. Merian“ getauft. Das fast 95 Meter lange Schiff wird für die Meeres- und Klimaforschung eine wichtige Rolle spielen.

Das sagte Bulmahn auf der schleswig-holsteinischen Kröger-Werft in Schacht-Audorf bei Rendsburg. Es ersetze die inzwischen außer Dienst gestellten deutschen Forschungsschiffe „Valdivia“, „Victor Hensen“ und „Alexander von Humboldt“. Heimathafen ist Warnemünde bei Rostock.

Finanziert wurde die 56,4 Mill. Euro teure „Maria S. Merian“ zu 75 Prozent vom Bund. Die restlichen Kosten teilen sich Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern. Der Bund gibt nach Ministeriumsangaben jährlich etwa 200 Mill. Euro für die Meeresforschung aus.

An Bord des 19 Meter breiten Schiffs sind mehrere Laborräume untergebracht und Lotsysteme installiert, die unter anderem Bodenstrukturen bis 10 000 Metern Tiefe erkennen. Die „Maria S. Merian“ werde mit bis zu 22 Wissenschaftler und 21 Mann Besatzung bis zum nördlichen Golfstrom und in die Eisrand-Region der Arktis fahren und vor allem den Einfluss der Ozeane auf Klimaschwankungen untersuchen.

Die Namensgeberin Maria Sybilla Merian (1 647-1 717) hatte die deutsche Insektenkunde begründet. Die Idee, das neue Forschungsschiff nach Merian zu benennen, hatte im Rahmen eines Schülerwettbewerbs der zwölfjährige Steffen Kaiser aus Lorch (Baden-Württemberg).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%