Nudelverpackung

Tiefkühlpasta aus Styroporbecher überzeugt

Allein der Gedanke daran lässt Italiener schaudern: Barilla ködert Büromenschen mit fertig gekochter Tiefkühlpasta aus dem Styroporbecher. Doch „Pasta-Cup“ schmeckt sogar der Mamma: Die Nudeln sind „al dente“, die vier Saucen geschmacksecht. Ganz reicht der Nudelbecher aber natürlich nicht an Mammas Pomodoro Fresco heran.
  • Paolo Tumminelli
1 Kommentar
Barilla verkauft Tiefkühlpasta im Styropor-Becher - und das schmeckt, findet Tumminelli. (Quelle: pr) Quelle: n.a.

Barilla verkauft Tiefkühlpasta im Styropor-Becher - und das schmeckt, findet Tumminelli. (Quelle: pr)

Was Pasta, Design und Business gemeinsam haben, zeigt ein Vorzeigeunternehmen aus Parma – der Stadt, die für Parmaschinken, Parmesankäse und den Parmalat-Skandal bekannt ist.

Die Firma Barilla ist der Volkswagen unter den Pastamarken. Wie der Wolfsburger Autohersteller trägt es die Farbe Blau. Es ist ebenfalls ein erfolgreiches Familienunternehmen, und beide Konzerne kreuzten sich in ihrer Expansion. Volkswagen nahm sich in Italien Bugatti und Lamborghini, Barilla in Deutschland Kamps.

Barilla-Kampagne machte Nudeln zum Markenprodukt

Familienoberhaupt Pietro Barilla gelang es in der frühen Nachkriegszeit, aus einer Ware, die wie Wurst unverpackt über die Theke ging, ein Markenprodukt zu machen. Der große Sprung gelang in den 80er-Jahren: Die Kampagne „Dove c’é Barilla c’é casa“ (Zuhause ist dort, wo es Barilla gibt) verschaffte der blauen Packung einen festen Platz in den Herzen der Italiener und in den Supermarktregalen.

Mit einem legendären Spot von Federico Fellini gelang es später, Alltagspasta ein Premium-Image zu verleihen: Eine hübsche Frau lässt den Maitre eines französischen Gastronomie-Tempels das Menü rezitieren und erläutert dann unwiderstehlich ihren Wunsch: „Rigatoni!“.

Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

1 Kommentar zu "Nudelverpackung: Tiefkühlpasta aus Styroporbecher überzeugt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • bugatti ist keine italienische Firma wie im Artikel impliziert, sondern kommt aus Mosheim im Elsass!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%