Paläontologie
Amateursammler findet 20 Millionen Jahre altes Fossil in Australien

Zwei Amateursammler haben in Australien offenbar das Fossil eines 20 Mill. Jahre alten Fisches gefunden.

dpa SYDNEY. Zwei Amateursammler haben in Australien offenbar das Fossil eines 20 Mill. Jahre alten Fisches gefunden.

Überreste des zwei Meter langen Fleisch fressenden Fisches mit hervorstehenden Stoßzähnen und dem lateinischen Namen Protosphyraena seien zuvor nur in Europa und auf dem amerikanischen Kontinent gefunden worden, berichtete der Sender ABC am Mittwoch. Die Universität von South Australia untersucht den Fund und will in einem Jahr ein Forschungspapier veröffentlichen.

Tom und Sharon Hurley hatten das Fossil in der Nähe von Boulia in West-Queensland gefunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%