Patentregistrierung dauert derzeit im Schnitt drei Jahre
Rund 600 Erfinder auf der IENA 2003

Die Nürnberger Erfindermesse „Ideen Erfindungen Neuheiten“ (IENA) eröffnet am Donnerstag ihre Tore. 600 Erfindungen aus 27 Ländern werden dort bis zum Sonntag präsentiert. Eines haben alle Austeller gemeinsam: Bis ihre Erfindung auf den Markt kommt, liegt ein langer, beschwerlicher Weg vor ihnen. Manche erreichen das Ziel nie.

HB NÜRNBERG. Friedhelm Limbeck hat es geschafft. Seine selbst entwickelte Meeresentsalzungsanlage werde ab 2004 serienmäßig produziert und an seinem gerade gebauten „Fluss- und Gezeitenkraftwerk“ habe bereits die Energieindustrie Interesse gezeigt, erzählt der Rheinländer. „Man muss einmal den Durchbruch mit Erfindungen schaffen. Dann läuft das schon“, sagt Limbeck, der einst Maschinenbau und Kunst studierte und seit über 30 Jahren mit Erfindungen aller Art sein Geld verdient.

Als 19-Jähriger entwickelte er einen Bilderahmen, der mit Bindfaden befestigt wird und mehr als eine Million mal produziert wurde. „Das war mein Glück, um ins Geschäft zu kommen.“ Heute hat Limbeck eine Werkstatt in Nöthen in der Eifel und ist jedes Jahr mit zahlreichen Neuheiten auf der Nürnberger Erfindermesse IENA vertreten.

Das Fluss- und Gezeitenkraftwerk, ein Unterwasserwerk für langsam fließende Gewässer, ist nur eine der rund 600 Einzelerfindungen, die auf der weltweit wichtigsten Branchenschau IENA zu sehen sind. Die Erfindungen reichen vom Computer-Mousepad aus Naturstein über Putzeimer, die Wischlappen trocknen bis zum Motorfahrwerk für Snowboards.

Nicht nur Limbecks Bilderrahmen haben es zur Produktreife gebracht. Eine gerade entwickelte Diebstahlsicherung für Computer ist bereits bei Kölner Schulen im Einsatz und eine US-Firma hat eine Sitzvorrichtung für Skifahrer von einem Erfinder übernommen und auf den europäischen Markt gebracht. Auch ein „bellender Hund“, eine elektronische Alarmanlage, ist inzwischen im Handel. Die meisten Innovationen kommen aus dem Freizeitbereich, der Automobilindustrie und dem Gesundheitswesen.

Doch die Vielfalt der Erfindungen darf nicht über eine Tatsache hinwegtäuschen: Einzelne Erfinder haben es schwer und scheitern mit ihren Ideen häufig schon im Anfangsstadium. „Die Banken sind sehr zurückhaltend mit Krediten“, sagt Beate Treu vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln.

Seite 1:

Rund 600 Erfinder auf der IENA 2003

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%