Peru
Heyerdahl-Enkel auf den Spuren seines Großvaters

Olav Heyerdahl, Enkel des berühmten norwegischen Abenteurers Thor Heyerdahl, ist am Freitag von der peruanischen Hauptstadt Lima aus zur Wiederholung der abenteuerlichen Floß-Fahrt der „Kon Tiki“ von 1947 quer über den Stillen Ozean gestartet.

dpa LIMA. Olav Heyerdahl, Enkel des berühmten norwegischen Abenteurers Thor Heyerdahl, ist am Freitag von der peruanischen Hauptstadt Lima aus zur Wiederholung der abenteuerlichen Floß-Fahrt der „Kon Tiki“ von 1947 quer über den Stillen Ozean gestartet.

Heyerdahl wird von drei weiteren „Wikingern“ sowie einem Schweden und einem Peruaner begleitet. Die Abenteurer wollen die etwa 6 000 Kilometer weite Reise bis nach Tahiti in höchstens 100 Tagen bewältigen. Ihr Gefährt hat ein Segel und wird nur vom Wind und vom Humboldtstrom angetrieben.

Die 18 Meter lange „Tangaroa“ ist als Nachbau alter Inka-Schiffe ohne technische Hilfsmittel und ohne Nägel aus elf großen Stämmen des Balsabaumes konstruiert. Das Holz stammt aus Ecuador und ist besonders leicht und schwimmfähig. „Ich nehme an der Reise teil, weil es ein unglaubliches Abenteuer darstellt und weil ich meinem Großvater folgen möchte“, beschrieb Olav Heyerdahl seine Motive für das nicht ungefährliche Abenteuer.

Thor Heyerdahl war vor 59 Jahren ebenfalls am 28. April mit seiner „Kon Tiki“ vom Hafen Callao der Hauptstadt Lima aus gestartet. 101 Tage später erreichten er und seine Begleiter das polynesische Raroia-Atoll und wurden weltberühmt. Heyerdahl wollte beweisen, dass Polynesien von der Westküste Südamerikas aus besiedelt worden sein könnte. Fachleute widersprechen dieser Theorie jedoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%