Forschung + Innovation
Philosophie-Kongress in Berlin befasst sich mit Kreativität

Mit der Frage der Kreativität befasst sich der XX. Deutsche Kongress für Philosophie in Berlin in der kommenden Woche (26. bis 30. September).

dpa BERLIN. Mit der Frage der Kreativität befasst sich der XX. Deutsche Kongress für Philosophie in Berlin in der kommenden Woche (26. bis 30. September). Weltweit zum ersten Mal wolle sich damit ein großer Kongress mit der Kreativität beschäftigen, sagte Günter Abel, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie, in Berlin.

Kreativität sei ein Schlüsselbegriff der modernen Wissenschaft, insbesondere für Hirn-, Computer- und Genforschung. Bis zu 1 500 Teilnehmer aus dem In- und Ausland werden zu dem Treffen in Berlin erwartet.

25 Kolloquien und 28 Sektionen sollen das Thema untersuchen. Das Spektrum reicht von Kreativität in der Mathematik, der Hirnforschung sowie Wirtschaft und Kunst über ethische Problem der Genforschung und Biotechnologie bis zur Förderung philosophischer Kreativität in den Schulen. Der alle drei Jahre ausgerichtete Kongress ist die bedeutendste Veranstaltung der deutschen Philosophie, die weit in andere Wissenschaftsbereiche hineingreift. Der XIX. Deutsche Kongress für Philosophie fand 2002 in Bonn statt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%