Präventionsmaßnahmen
Forscher bekämpfen Terroristen

Ob Atomkraftwerke, Botschaften oder Bahnhöfe. Kaum ein Ort ist hundertprozentig vor Anschlägen gefeit. Seit geraumer Zeit beschäftigt sich die Forschung mit der Terror-Prävention – sie will Anschläge technisch vereiteln.

BERLIN. Die Nebelwand ist undurchdringlich. Dabei scheint sommerliche Mittagssonne vom blauen Himmel. Doch die milchige Wand weicht nicht, und so soll es sein. Denn sie schützt ein Atomkraftwerk vor einer Terrorattacke. Die Firma Diehl BGT Defence hat den Kunstnebel entwickelt. Zum Glück musste er noch nicht eingesetzt werden.

Dieser Nebel hält sehr viel länger als natürlicher Nebel. Der Trick: Kristallisationskeime ziehen Wasser aus der Luft und binden es, wodurch eine hartnäckig undurchsichtige Wand entsteht. „Auf diese Weise können etwa Flächen von bis zu 1 800 Quadratmetern für lange Zeit geschützt werden. Denn der Nebel löst sich erst auf, wenn sich die Keime verflüchtigt haben“, erklärt Reinhard Schmiedel, Entwickler bei Diehl.

Das klingt ungesund. „Von den Keimen geht für Mensch und Natur aber keinerlei Gefahr aus“, beruhigt Schmiedel. Mit dem so genannten Nebelwirkmittel sollen besonders gefährdete Bauwerke wie Bohrinseln, Kraftwerke oder Stauseen geschützt werden. „Im Vergleich zu üblichen Nebelgranaten stellt sich hier nicht das Problem, dass der Nebel bei Wind nur den Boden entlang kriecht“, sagt Schmiedel.

Unternehmen wie Diehl, EADS, Rheinmetall und Forschungsinstitute denken in jede Richtung, um Techniken zu entwickeln, die helfen, Anschläge zu vermeiden, Gefahren früh zu erkennen oder zumindest den Schaden zu begrenzen. Der Schock des 11. September sitzt tief.

Diehl hat noch weitere Spezialitäten im Kampf gegen Übeltäter entwickelt. Etwa ein High Power Microwave-System (HPM), dessen Störwellen sämtliche Elektronik, vom Auto bis zum Handy, außer Gefecht setzen, um beispielsweise Geiselnehmern jegliche Kommunikation zu verunmöglichen, was den Einsatz von Spezialkräften erleichtert.

Seite 1:

Forscher bekämpfen Terroristen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%