Rad aus Carbonfaser-verstärktem Kunststoff
Rennradrahmen wiegt nur 828 Gramm

Einen Fahrradrahmen, der rund 300 Gramm leichter ist als der des Rennprofis Lance Armstrong, hat der Maschinenbaustudent Karl Durst entwickelt.

hsn DÜSSELDORF. Mit 828 Gramm – dem Gewicht von sechs Äpfeln – hat der Tüftler einen neuen Gewichtssteifigkeit-Rekord für profitaugliche Rennradrahmen aus Carbonfaser-verstärktem Kunststoff (CFK) erzielt.

So wiegt der aktuelle Tourrahmen von Lance Armstrong immerhin 1 100 Gramm. Der zurzeit leichteste Rahmen einer amerikanischen Radfirma bringt noch 895 Gramm auf die Waage. Das gesamte Rad mit allen Anbauten wiegt nur 6,8 Kilogramm und hat einen Schätzwert von rund 6 000 Euro.

Der Werkstoff CFK ist weitestgehend frei formbar. Die Faserlagen können in Dicke und Ausrichtung variiert werden, so dass verschiedene Wandstärken fließend ineinander übergehen können. Wegen seiner geringen Dichte ist CFK immer da gefragt, wo hohe Anforderungen an die Steifigkeit bei geringem Gewicht gefordert werden – wie eben bei Rennradrahmen.

Als nächstes peilt der Maschinenbaustudent einen Rahmen mit rund 700 Gramm an, allerdings speziell angepasst an eine Triathlonkollegin mit einem Körpergewicht von etwa 50 Kilogramm.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%