Rapid Manufacturing soll die traditionelle Industrieproduktion revolutionieren
Laser macht Einzelanfertigung bezahlbar

Ein individuelles Brillengestell per Knopfdruck – kein Problem dank Rapid Manufacturing. „Diese Technologie ist eine Methode, bei der dreidimensionale Strukturen, Formen und letztlich auch Endprodukte innerhalb kürzester Zeit erzeugt werden können“, sagt Professor Andreas Gebhardt von der Fachhochschule Aachen.

HB DÜSSELDORF. Das Verfahren sei im Werkzeugbau wie im Teilebau für Automobile, in der Medizintechnik, in der optischen und elektronischen Industrie denkbar – und seit einigen Jahren auch zunehmend Praxis.

Beim Rapid Manufacturing erzeugt ein Computer zunächst individuelle 3-D-Konstruktionsdaten zur Gestaltung des gewünschten Produkts. „Dann kann dieses Datenmodell direkt in eine spezielle Rapid Prototyping-Maschine weitergegeben werden“, so Gebhardt. Das Brillengestell beispielsweise kann aus einem speziellen pulverisierten Hightech-Werkstoff schichtweise mit Lasertechnik hergestellt werden – und zwar ganz ohne physische Formteile.

Rapid Manufacturing stellt damit in bestimmten Bereichen die traditionelle Industrieproduktion in Frage. „Diese Technik hat das Potenzial, die Fertigungstechnik zu revolutionieren“, sagt Andreas Gebhardt. Denn sie ziele auf eine wirtschaftliche Einzelanfertigung in Serienqualität – ohne in großer Stückzahl hergestellt werden zu müssen. Beim Rapid Manufacturing fällt die Konstruktion und Entwicklung eines formenden Werkzeugs weg. Die Vision ist daher in vielen Bereichen die Individualisierung der Produktion, ob es sich nun um Einzelanfertigungen einer Brille, eines Hörgerätes oder eines Spezialsiebs für die Raumfahrt handelt.

Zwischen Bestellung und Fertigprodukt steht dann eine Just-in-time Industrie ohne Produktionsstraße. In den USA wird am Thema Rapid Manufacturing schon seit den achtziger Jahren intensiv experimentiert. Allerdings waren damals vor allem die Werkstoffe ein begrenzender Faktor. Erst im Laufe der neunziger Jahre wurden neue Materialien und Prozesse entwickelt, die den hohen technischen Anforderungen des Rapid Manufacturing gerecht werden.

Seite 1:

Laser macht Einzelanfertigung bezahlbar

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%