Raumfahrt: Discovery auf dem Rückweg zur Erde

Raumfahrt
Discovery auf dem Rückweg zur Erde

Die US-Raumfähre Discovery hat von der Internationalen Raumstation ISS abgedockt und zum letzten Mal den Heimflug zur Erde angetreten.
  • 0

Die US-Raumfähre Discovery ist auf ihrem letzten Heimflug. Mit sechs Astronauten an Bord legte sie am Montag um 13.00 Uhr MEZ von der Internationalen Raumstation ISS ab, wo sie seit dem 26. Februar angedockt war. Am kommenden Mittwoch soll das Spaceshuttle zur Erde zurückkehren.

Die Weltraumbehörde Nasa hatte die Reise um zwei Tage verlängert. Das gab der Besatzung mehr Zeit, ihre über 2.900 Kilo schweren Mitbringsel wie Proviant und Ersatzteile in der Station zu verstauen.

Ziel der letzten Discovery-Mission waren Wartungs- und Reparaturarbeiten an der ISS. Dazu stiegen Astronauten zwei Mal ins All aus.

Nach ihrer Rückkehr wird die Raumfähre in einem Museum ausgestellt. Die Discovery ist das älteste Spaceshuttle. In 26 Jahren hat sie auf 39 Flügen rund 230 Millionen Kilometer zurückgelegt

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Raumfahrt: Discovery auf dem Rückweg zur Erde"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%