Raumfahrt
Rekordflug der Ariane mit britischem Militärsatelliten

Mit Satelliten im Gesamtgewicht von 8,74 Tonnen hat die europäische Trägerrakete Ariane 5-ECA ihren eigenen Rekord für den kommerziellen Satellitentransport gebrochen. Das teilte der Betreiber Arianespace am Donnerstag in Paris mit.

dpa KOUROU/PARIS. Mit Satelliten im Gesamtgewicht von 8,74 Tonnen hat die europäische Trägerrakete Ariane 5-ECA ihren eigenen Rekord für den kommerziellen Satellitentransport gebrochen. Das teilte der Betreiber Arianespace am Donnerstag in Paris mit.

Bisher lag die Rekord-Nutzlast bei einem kommerziellen Raketenstart bei 8,61 Tonnen. Die Rakete brachte am späten Mittwochabend den britischen Militärsatelliten Skynet 5B und den zivilen brasilianischen Fernmeldesatelliten Star One C1 in Erdumlaufbahnen. Der Start von Kourou in Französisch-Guayana war zuvor zweimal wegen technischer Probleme verschoben worden.

Die Ariane fünf ist die einzige kommerzielle Trägerrakete, die gleichzeitig zwei Satelliten im All positionieren kann. Die 50,5 Meter hohe superschwere Ariane 5-ECA hat eine maximale Tragkraft von zehn Tonnen Nutzlast. Sie wird von der EADS-Tochter Astrium Space Transportation gebaut. Es war der 179. Arianestart und der 35. Einsatz einer Ariane 5.

Skynet 5B wurde ebenfalls von Astrium gefertigt. Der 4,64 Tonnen schwere Satellit soll 15 Jahre lang eine gesicherte Kommunikation der britischen Streitkräfte sowie anderer Nato-Truppen ermöglichen. Star One C1 wiegt 4,1 Tonnen und wurde von Thales Alenia Space gefertigt. Der Satellit soll Südamerika mit Multimedia- und Internetdiensten versorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%