Revolution im Sonnensystem
Pluto zum Zwergplaneten degradiert

Der Pluto hat seinen Status als neunter Planet unseres Sonnensystems verloren. Die Vollversammlung der Internationalen Astronomischen Union (IAU) hat den im Jahr 1930 entdeckten Himmelskörper am Donnerstag in Prag in eine neue Kategorie gesteckt. Vorangegangen ist eine hitzige Debatte.

HB PRAG. Die 2500 Wissenschaftler und Astronomen verabschiedeten in Prag die erste wissenschaftliche Definition des Begriffs Planet. Demnach hat unser Sonnensystem nur noch acht, statt bisher neun Planeten. Hinzugekommen ist dafür die neue Klasse der Zwergplaneten, aus Monden und sonstigen Kleinkörpern. Die acht Planeten sind Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Pluto gehört damit nicht mehr zu den Planeten, sondern zu den Zwergplaneten. Unter den Kleinkörpern werden Asteroiden, Kometen und andere kleine Objekte zusammengefasst, die keine Monde sind und die Sonne umkreisen.

Die Zwergplaneten wie Pluto, sein größter Mond Charon, der Asteroid Ceres sowie der erst kürzlich entdeckte Himmelskörper UB313 alias Xena könnten laut einem Antrag eines US-Wissenschaftlers auch noch Planetinos genannt werden.

Die IAU-Vollversammlung hatte die Definition bis zum Schluss intensiv diskutiert und immer wieder abgewandelt. Planeten unseres Sonnensystems sind demnach definiert als Objekte, die die Sonne umkreisen, genug Masse haben, damit ihre eigene Schwerkraft sie zu annähernd kugelförmiger Gestalt zusammenpresst, und ihre kosmische Nachbarschaft von anderen Objekten freigeräumt haben. Letzteres trifft auf Plauto nicht zu, der sich im so genannten Kuiper-Gürtel mit zahlreichen anderen Himmelskörpern bewegt. Pluto soll daher künftig ein Zwergplanet sein. Zwergplaneten sind nach Auffassung der IAU trotz des Namens keine Planeten. Eine Resolution, die acht Planeten als „klassische Planeten“ zu bezeichnen, wurde abgelehnt.

Es ist das erste Mal, dass formell festgelegt wurde, was ein Planet ist und was nicht. Eine wissenschaftliche Definition des Begriffs Planet hatte zuvor nicht existiert. Die durch immer bessere Beobachtungstechnik beständig zunehmende Zahl von Entdeckungen in den Außenbezirken des Sonnensystems hatte eine exakte Definition erfordert.

Noch vor einer Woche hatten die Wissenschaftler auf dem Kongress in Prag einen ganz anderen Vorschlag debattiert: Danach wären auch die Zwergplaneten als normale Planeten gewertet worden und das Sonnensystem hätte damit plötzlich zwölf Planeten gehabt. Mit der jetzt gefundenen Definition dürfte auch der wissenschaftliche Streit um Pluto beigelegt sein. Denn es war seit seiner Entdeckung vor 76 Jahren unter den Experten umstritten, ob es sich bei dem Himmelskörper wirklich um einen Planeten handelt.

Internet: www.iau.org

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%