Risikovermeidung im Wald Ältere Hirsche tricksen Jäger aus

Ältere Rothirsch-Weibchen verhalten sich so geschickt, dass Jäger praktisch keine Chance mehr haben, ihnen erfolgreich nachzustellen. Dabei lernen sie aus den tödlichen Fehlern von Artgenossen, vor allem der Männchen.
Kommentieren
Die Tiere lernen von tödlichen Fehlern ihrer Artgenossen. Quelle: dpa
Rothirsche tricksen Jäger aus

Die Tiere lernen von tödlichen Fehlern ihrer Artgenossen.

(Foto: dpa)

Edmonton/BerlinWeibliche Rothirsche gehen mit zunehmendem Alter Jägern immer mehr aus dem Weg. Mit neun bis zehn Jahren seien sie dann für ihre menschlichen Verfolger praktisch unerreichbar, berichtet eine Gruppe von Wissenschaftlern um den Biologen Henrik Thurfjell von der kanadischen University of Alberta im Fachmagazin „Plos One“.

Ältere Tiere lernen demnach verschiedene Methoden, um nicht erschossen zu werden. So bewegen sie sich weniger und senken so die Wahrscheinlichkeit einer gefährlichen Begegnung mit Jägern. Erfahrene Tiere verbergen sich zudem vor allem in der Nähe von Straßen verstärkt im Wald und in anderem unübersichtlichen Gelände – insbesondere in der Morgen- und Abenddämmerung.

Mit Sturmgewehr auf die Jagd
huGO-BildID: 39191776 An Emirati man looks at a rifle during the first day of the 17th Abu Dhabi International Hunting and Equestrian exhibition (ADI
1 von 12

Präzision ist gefragt: Dieser Mann probiert nur aus, spielt ein wenig mit einem Sturmgewehr auf der 17. Internationalen Jagd- und Reitausstellung (Adihex) in Abu Dhabi am Wochenende.

huGO-BildID: 39191771 Emirati men look at rifles during the first day of the 17th Abu Dhabi International Hunting and Equestrian exhibition (ADIHEX)
2 von 12

Geschäftig ging es zu auf der Adihex 2014. Schließlich gab es viele Neuheiten zu entdecken und Geschäfte zu machen. Laut den Veranstaltern wurden auf der Messe 16,5 Millionen arabische Dirham umgesetzt, umgerechnet 3,5 Millionen Euro. Allein am zweiten und dritten Tag wurden 1.015 Feuerwaffen verkauft.

huGO-BildID: 39191760 An Emirati man looks at rifles during first day of the 17th Abu Dhabi International Hunting and Equestrian exhibition (ADIHEX)
3 von 12

Die Messe zog mit ihren 640 Ausstellern auf 17.000 Quadratmetern mittlerweile auch viele Touristen an, insgesamt erwarteten die Veranstalter 100.000 Besucher an vier Tagen.

huGO-BildID: 39191766 An Emirati man looks at a rifle during the first day of the 17th Abu Dhabi International Hunting and Equestrian exhibition (ADI
4 von 12

Vor allem über die Teilnahme finanzstarker Firmen aus der Golfregion freuten sich die Veranstalter. Dies bestätige den Zusammenhalt innerhalb des Golf-Kooperationsrates, zu dem sich Kuwait, Bahrain, Saudi-Arabien, Katar, Vereinigte Arabische Emirate und Oman 1981 zusammentaten.

Emire sehe sich Falkenhandschuhe an
5 von 12

Diese Emiratis sehen sich Handschuhe, die für die besten Freunde der arabischen Jäger gemacht sind.

Mann hegt Falken
6 von 12

Die Arbeit mit Falken, die viel Geschick, Erfahrung und somit Geduld erfordert, bleibt für viele vor allem junge Besucher eine Faszination.

Falken
7 von 12

Vor einiger Zeit waren die Vögel beinahe aus der freien Wildbahn verschwunden, weil Falkner sie gefangen nahmen und sich Städte wie Abu Dhabi und Dubai ausdehnten.

Die Forscher fanden sogar Hinweise darauf, dass die Tiere auf die Bewaffnung der Jäger reagierten. Demnach suchten diese während der US-Jagdsaison für Bogenschützen eher zerklüftetes Terrain und Anhöhen auf. Dabei berücksichtigen die Hirsche offenbar, dass die mit einem Bogen ausgerüsteten Jäger sich sehr viel dichter an ihre Beutetiere heranpirschen müssen.

Für ihre Untersuchung versahen die Forscher 49 weibliche Rothirsche (Cervus elaphus) im Alter von 1 bis 18 Jahren in den kanadischen Provinzen Alberta und British Columbia mit Sendehalsbändern. Danach beobachteten sie die Tiere über einen Zeitraum von zwei bis fünf Jahren.

Die Tiere leben gesellig und können über 20 Jahre alt werden – alt genug um allerhand zu lernen. Und weil die Jäger es vor allem auf die männlichen Hirsche mit ihren oft prächtigen Geweihen abgesehen haben, können die weiblichen Tiere von den tödlichen Fehlern der männlichen Artgenossen lernen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Klappern der Autotür als Alarmsignal
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Risikovermeidung im Wald: Ältere Hirsche tricksen Jäger aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%