Russland
Indien und Russland erforschen den Mond gemeinsam

Für eine bessere Erforschung des Mondes haben Russland und Indien eine weitreichende Zusammenarbeit vereinbart. Die Leiter der Raumfahrtbehörden unterzeichneten am Montag ein Abkommen über gemeinsame Mondmissionen bis 2017, wie die Agentur Interfax meldete.

dpa MOSKAU. Für eine bessere Erforschung des Mondes haben Russland und Indien eine weitreichende Zusammenarbeit vereinbart. Die Leiter der Raumfahrtbehörden unterzeichneten am Montag ein Abkommen über gemeinsame Mondmissionen bis 2017, wie die Agentur Interfax meldete.

Geplant seien der Bau einer Raumfahrtsonde und eines Forschungslabors, gaben Roskosmos-Chef Anatoli Perminow und sein indischer Kollege Madhavan Nair am Montag in Moskau bekannt. Russland übernimmt der Vereinbarung zufolge den Bau des Landemoduls, des Mondfahrzeugs und des wissenschaftlichen Komplexes. Indien steuere die Rakete und die Raumfahrtkapsel bei, hieß es am Rande eines Besuchs des indischen Premierministers Manmohan Singh in Russland.

Mehrere Nationen haben in den vergangenen Monaten ihr verstärktes Interesse an der Erforschung des Mondes gezeigt. China schoss im Oktober eine Sonde in Richtung Mond, sechs Wochen nachdem Japan als erste asiatische Nation einen Satelliten in eine Umlaufbahn um den Erdtrabanten geschickt hatte. Auch die USA planen ähnliche Flüge von Mondsonden. Deutsche Forscher möchten 2012 eine Sonde zum Mond schießen. Russland will in etwa 20 Jahren auf dem 384 000 Kilometer entfernten Erdtrabanten eine ständig bewohnbare Raumstation errichten, hatte Perminow unlängst angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%