Forschung + Innovation
Seevögel erkennen ihre Partner am Geruch

Nicht nur Säugetiere können ihren Partner am Geruch erkennen. Auch manche Seevögel erinnern den Duft ihrer Liebsten. Das hat ein Forscherteam aus Frankreich und den USA beim Antarktis-Walvogel (Pachyptila desolata) beobachtet.

dpa WASHINGTON. Nicht nur Säugetiere können ihren Partner am Geruch erkennen. Auch manche Seevögel erinnern den Duft ihrer Liebsten. Das hat ein Forscherteam aus Frankreich und den USA beim Antarktis-Walvogel (Pachyptila desolata) beobachtet.

Diese Vögel haben eine Flügelspanne von 60 Zentimetern und einen ausgezeichneten Geruchssinn. Sie brüten in Kolonien, bleiben ihrem Partner aber lebenslang treu.

Beide Eltern lösen sich beim Brüten ab. Während ein Partner das Nest versorgt, fliegt der andere aus und kehrt oft erst nach Tagen - oder sogar bis zu zwei Wochen - wieder mit Futter zurück. Jetzt untersuchten Francesco Bonadonna vom französischen Forschungszentrum Cnrs und Gabrielle Nevitt von der Universität von Kalifornien in Davis, wie die Vögel ihr Nest nach so langer Zeit unter den tausenden der Kolonie wiedererkennen. Sie folgen ihrer Nase, berichtet das Team im Wissenschaftsjournal „Science“ (Bd. 306, S. 835) vom Freitag.

Die Forscher machten mehrere Versuche mit jeweils 20 bis 22 Vögeln. Dazu benutzten sie Baumwollsäcke, in denen sie die Tiere mit dem typischen Moschusduft transportiert hatten. Für ihre Tests bauten die Forscher eine Art Mini-Labyrinth mit drei Gängen. Am Ende jedes Gangs befand sich ein anderer Sack. 17 von 20 Vögeln wanderten zu dem Sack mit dem Geruch ihres Lebenspartners. In weiteren Versuchen entschieden sich die Testtiere für den Geruch eines anderen Vogels, statt für den eigenen, sowie generell für den eines Artgenossen, statt für einen „sauberen“, geruchslosen Sack.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%