Seit 1901 werden die Auszeichnungen verliehen
Nobelpreis - die lange Liste der Genies

Der Nobelpreis-Marathon hat begonnen. Jedes Jahr werden im Oktober nach und nach die Gewinner der sechs bedeutendsten Auszeichnungen der Wissenschaftswelt bekannt gegeben. Die Hintergründe:

HB/der STOCKHOLM/OSLO/DÜSSELDORF. Ein Nobelpreis macht reich. Zehn Millionen schwedische Kronen, umgerechnet rund 1,1 Millionen Euro, lobt die Nobelstiftung pro Sparte aus. Das Geld dürfe für die meisten Preisträger aber zweitrangig sein. Es geht um die Ehre, in einer langen Liste von Genies genannt zu werden. Seit 1901 wird die bedeutendste Auszeichnung der wissenschaftlichen Welt verliehen.

Der schwedische Erfinder und Industrielle Alfred Nobel hat die Auszeichnungen ins Leben gerufen. Mit seinem Vermögen gründete er eine Stiftung, deren Zinserträge "als Preise denen zugeteilt werden, die im verflossenen Jahr der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben", wie er in seinem Testament schreibt.

Das Geld wird gleichmäßig auf die fünf Wissensgebiete Physik, Chemie, Medizin, Literatur und Friedensbemühungen verteilt. 1969 ist der Preis für Wirtschaftswissenschaften hinzugekommen, der allerdings von der schwedischen Reichsbank finanziert wird, da Nobel ihn in seinem Testament nicht vorgesehen hatte. Die Mathematiker gehen bis heute leer aus, vermutlich weil für Nobel Mathematik nur eine „Hilfswissenschaft“ war.

Die Preisträger werden von unterschiedlichen Stellen bestimmt: Physik, Chemie und Wirtschaftswissenschaften von der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften, Medizin von der Nobelversammlung des Karolinska Instituts in Stockholm, Literatur von der Schwedischen Akademie (der schönen Künste) und der Friedensnobelpreis von einem fünfköpfigen Ausschuss des Norwegischen Parlaments. Der Friedensnobelpreis wird in vom norwegischen König in Oslo verliehen, alle anderen Preise vom schwedischen König in Stockholm.

Pro Kategorie dürfen nicht mehr als drei Personen mit einer Auszeichnung bedacht werden, was in der arbeitsteiligen, internationalen Wissenschafts-Landschaft von heute immer wieder zu Problemen führt.

Seite 1:

Nobelpreis - die lange Liste der Genies

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%