Software erleichtert Navigation durch 3-D-Welten
Computer reagiert auf Handbewegungen

Informatiker der Universität Bonn haben ein Verfahren entwickelt, mit dem es möglich ist, dreidimensionale Darstellungen am Computer durch bloße Handbewegungen zu steuern. Bislang ging das nur mit einem Datenhandschuh. Das Verfahren ist nach Angaben der Forscher nicht nur für Computerspieler interessant. Intuitive Eingabegeräte seien beispielsweise auch in der Medizin gefragt.

hsn DÜSSELDORF. Bei Untersuchungen mit einem Computertomografen fallen große Datenmengen an, aus denen Grafikprogramme detaillierte dreidimensionale Bilder erzeugen. Mit der Technik wäre es zum Beispiel möglich, dass sich Mediziner durch das Gehirn zu einem Tumor navigieren. Sie könnten ihn so aus allen Blickwinkeln betrachten.

Das Besondere an dem Verfahren ist, dass die Entwickler ohne externe Hilfsmittel auskommen. „Um Handbewegungen in Echtzeit mit großer Genauigkeit verfolgen zu können, muss man normalerweise zumindest die Finger farblich markieren, damit sich die Software orientieren kann“, sagt Ferenc Kahlesz, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bonner Arbeitsgruppe.

„Unser System funktioniert mit drei Camcordern, die die Bewegung der Fingerspitzen verfolgen“, erläutert Markus Schlattmann, der ebenfalls an der Entwicklung gearbeitet hat. Jede der drei Kameras ist an einen Computer angeschlossen, der die Handbewegungen verarbeitet und an einen zentralen PC weitersendet. „Die Rechner sind notwendig, weil die Ansteuerung der Camcorder nicht anders möglich ist. Von der Rechenleistung her, wären sie jedoch nicht notwendig“, so Schlattmann.

Der zentrale Rechner arbeitet zwar mit einer leistungsstarken Grafikkarte. Das System laufe prinzipiell aber auch mit normaler Hardware. „Bei der Verwendung von drei normalen Webcams kann unser Handtracking-Verfahren auch auf Privat-Computern eingesetzt werden“, sagt Schlattmann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%