SpaceX
Privates Raumschiff startet im November zur ISS

Das in Kalifornien ansässige Unternehmen SpaceX will seine Dragon-Kapsel am 30. November zur Raumstation ISS abheben lassen. Das Raumschiff wäre der erste privat finanzierte Besucher der Station.
  • 0

WashingtonDie in Kalifornien ansässige Privatfirma SpaceX will ihr Raumschiff Dragon am 30. November zur Raumstation ISS starten lassen. Der bereits zuvor von Verantwortlichen der US-Weltraumbehörde Nasa genannte Termin wurde am Montag (Ortszeit) von SpaceX bestätigt. Es handelt sich um einen Testflug, mit dem SpaceX die Fähigkeit des Dragon-Raumschiffs zum Transport von Fracht ins All demonstrieren will.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa habe den Start für den 30. November nun auch offiziell genehmigt, erklärte die Firma. Neun Tage nach dem Abheben werde die „Dragon“-Kapsel an der ISS andocken. Damit solle der „Beginn einer neuen Ära in der Raumfahrt“ eingeleitet werden.

SpaceX (Space Exploration Technologies) ist eines der Unternehmen, die von der Nasa im Zuge einer Partnerschaft finanzielle Zuwendungen erhält, um Versorgungsgüter und später möglicherweise auch Astronauten zur ISS zu befördern. Die Kapsel soll die außer Dienst gestellten Space Shuttles für Flüge zur Raumstation ISS ersetzen. Mit der Rückkehr der „Atlantis“ auf die Erde war im Juli nach drei Jahrzehnten das US-Space-Shuttle-Programm zu Ende gegangen.

Im vergangenen Dezember hatte SpaceX in einem Pilotversuch den Dragon erstmals erfolgreich ins All geschossen. Nach zwei Erdumrundungen und gut drei Stunden Flugzeit kehrte das Raumschiff seinerzeit zur Erde zurück und wasserte wie vorgesehen im Pazifik vor der mexikanischen Küste.

Thomas Trösch
Thomas Trösch
Handelsblatt / Redakteur Wissenschaft + Technik
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " SpaceX: Privates Raumschiff startet im November zur ISS"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%