Forschung + Innovation
Sternfreunde erwarten neuen „Stern von Bethlehem“

Pünktlich zum Weihnachtsfest erwarten Sternfreunde am abendlichen Himmel einen neuen „Stern von Bethlehem“. An den Weihnachtstagen werde der Komet Machholz von 20 Uhr an mit bloßem Auge als kleiner, milchiger Fleck zu sehen sein, sagte Wolfgang Steinicke von der Vereinigung der Sternfreude.

dpa UMKIRCH. Pünktlich zum Weihnachtsfest erwarten Sternfreunde am abendlichen Himmel einen neuen „Stern von Bethlehem“. An den Weihnachtstagen werde der Komet Machholz von 20 Uhr an mit bloßem Auge als kleiner, milchiger Fleck zu sehen sein, sagte Wolfgang Steinicke von der Vereinigung der Sternfreude.

Abends werde der Komet im Südosten stehen und bis Mitternacht nach Süden wandern, sagte Steinicke am Donnerstag in Umkirch bei Freiburg. Weltweit könne er vom Boden aus ohne technische Hilfsmittel betrachtet werden.

Durch das Fernglas betrachtet werde er als rundes, ausgedehntes Objekt mit hellem, sternförmigen Kern erscheinen. Der Komet befinde sich an den Weihnachtstagen rechts vom Sternbild Orion. Die Beobachtung werde vielerorts jedoch durch das zu diesem Zeitpunkt helle Licht des Mondes erschwert. Am zweiten Weihnachtsfeiertag gibt es Vollmond.

Den besten Blick auf den Kometen Machholz werde es am 8. Januar kommenden Jahres geben, sagte Steinicke. Dann habe der Komet den geringsten Abstand zu Erde und erreiche somit die größte Helligkeit. Zu diesem Zeitpunkt sei der gesamte Komet mit einem gut erkennbaren Schweif im Feld des Sternhaufens der Plejaden von der Erde aus auch mit bloßem Auge zu sehen.

Der Komet wurde nach Steinickes Angaben Ende August dieses Jahres von dem amerikanischen Amateurastronomen Donald Machholz mit einem kleinen Fernrohr entdeckt und nach ihm benannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%