Streitpunkt Sicherheitsabstand
Riesen-Airbus startet zu neuen Testflügen

Der europäische Flugzeughersteller Airbus will beweisen, dass die Luftwirbel hinter der A380 auch bei üblichem Abstand ungefährlich für nachfolgende Flieger sind.

DÜSSELDORF. Schon im vergangenen Jahr wurde Europas Super-Flugzeug, die neue Airbus A380, in einen Luftkampf besonderer Art verwickelt. Die Luftverwirbelungen, die hinter diesem größten Passagierflugzeug der Welt entstünden, seien so groß, dass man den Sicherheitsabstand zu nachfolgenden Maschinen über das übliche Maß hinaus vergrößern müsse, meinte seinerzeit die Internationale Zivilluftfahrt-Organisation ICAO.

Jetzt will Airbus erneut Flugversuche durchführen, um diese Behauptungen zu entkräften. Das meldete die Fachzeitschrift „Aviation Week“. Ohnehin hat das Management von Airbus in der ICAO-Regelung von Anfang an weniger eine von der Physik und den Sicherheitsanforderungen diktierte Initiative gesehen als einen gesteuerten Versuch der Amerikaner, dem europäischen Super-Flieger im Interesse von Boeing das Wasser abzugraben.

Die geforderten Verlängerungen des Sicherheitsabstandes seien absurd, hatte der Vizepräsident der Abteilung für Flugtests bei Airbus, Claude Lelaie, den ICAO-Vorstoß denn auch sofort zurückgewiesen, „beim Landeanflug darf heute eine Beoing-747 einer anderen Maschine des gleichen Typs in einem Abstand von nur 7,5 Kilometer folgen. Fliegt ihr dagegen eine A380 voraus, soll jetzt mit knapp 20 Kilometern eine mehr als doppelt so große Distanz eingehalten werden“.

Der große Sicherheitsabstand beim Landeanflug sei absurd, genau wie die Situation beim Streckenflug: „da verlangt man von uns zwischen einer vorausfliegenden A380 und einem nachfolgenden Jumbo einen Sicherheitsabstand von knapp 30 Kilometern einzuhalten“. Ein kleines Flugzeug wie etwa eine Cessna dürfe in einem Abstand von nur zehn Kilometern hinter einem Jumbo herfliegen, obwohl sie aufgrund ihrer geringen Dimensionen sehr viel mehr durch Verwirbelungen gefährdet ist als eine große Maschine.

Seite 1:

Riesen-Airbus startet zu neuen Testflügen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%