Forschung + Innovation
Studie: Alle Englischen Ulmen sind Klone eines Baums aus Spanien

Alle Englischen Ulmen stammen möglicherweise von einem einzelnen Baum ab, der vor 2000 Jahren von den Römern aus Spanien auf die Insel gebracht wurde.

dpa LONDON. Alle Englischen Ulmen stammen möglicherweise von einem einzelnen Baum ab, der vor 2000 Jahren von den Römern aus Spanien auf die Insel gebracht wurde.

Spanische Wissenschaftler folgern dies in der Zeitschrift „Nature“ (Bd. 431, S. 1 053) aus der Beobachtung, dass es kaum genetische Unterschiede zwischen Englischen Ulmen (Ulmus procera) in Großbritannien, Spanien und Italien gibt. Sie nehmen deshalb an, dass die Englische Ulme auf eine ursprünglich aus Mittelitalien kommende Ulmenart zurückgeht.

Die Tatsache, dass die Englischen Ulmen Klone seien, könne auch erklären, warum sie in den 70er Jahren so anfällig für die Holländische Ulmenkrankheit gewesen seien: Es habe kaum Bäume gegeben, die durch eine andere genetische Ausstattung immun gegen den Erreger gewesen seien. Die Pilzerkrankung hatte allein in Großbritannien 25 Mill. Ulmen absterben lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%