Kiloweise Insekten sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet vielerorts erheblich.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Besser: billigeres, sauberes Trinkwasser als teure Milch! Das wäre ein Element einer zukunftsorientierten Landwirtschaftspolitik gewesen! Das ist aber mit der Union nicht zu haben!
    Offensichtlich stellt die Union und ihr CSU-Landwirtschaftsminister Schmidt die Interessen der Landwirtschaft und der Agrarindustrie über die der Verbraucher und der Umwelt.
    Alles paletti in der Landwirtschaft? Gut zu wissen!
    Man denke nur an die Blockaden der Union gegen entsprechende Initiativen der zuständigen SPD-Minister z.B. im Zusammenhang mit der generellen Ausrichtung der Landwirtschaft (weitere Industrialisierung auf Kosten von Umwelt- und Tierschutz), Senkung der hohen Nitratbelastung der Böden insbesondere infolge der Massentierhaltung, Senkung des übermäßigen Antiobiotika-Einsatzes in den Ställen, Verbannung des vermutlich für Menschen, aber auch für nützliche Insekten (z.B. Bienen) schädlichen Pestizids Glyphosat (mittlerweile vom Staat Kalifornien als krebserregend eingestuft!) etc. Und der neueste Artenschutzbericht zeigt einen bedrohlichen Rückgang von bis zu 80% auf!
    Und die bayerische Regierung, die sich ja selbst gerne als vorbildlich feiert, versucht das Problem der Grundwasserbelastung in ihrem neuen Güllegesetz auf freiwilliger Basis zu lösen: nach Ansicht von Experten Augenwischerei!
    Und was Transparenz und Lebensmittelüberwachung angeht, haben weder der CSU-Landwirtschaftsminister Schmidt noch seine bayerische CSU-Umwelt-Ministerkollegin Scharf (vor allem bekannt durch den Bayer-Ei-Skandal!) dazugelernt, was der aktuelle Fipronil-Eierskandal dokumentiert: angeblich sind nur Eier aus den Niederlanden betroffen, aber der deutsche Bauernverband fordert schon mal Schadensersatz für die deutschen Hühnerbetriebe!

    "Wenn alles dem Wachstum wird untergeordnet,
    tipp ich schrill: die Erde wird ermordet..."

    http://youtu.be/sBom50KrkBk

    Viel Spaß und neue Erkenntnisse beim Anhören!

    PS: "Glyphosat ist gar nicht gesundheitsschädlich". Dr. Monsanto

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%