Studie offenbart Wissensdefizit – „Nanotruck“ tourt durch die Republik
Deutsche haben bei Nanotechnologie einige Informationslücken

Die Deutschen wissen nur wenig über Nanotechnologien – dieses besagt zumindest eine Studie der Kommpassion GmbH. Nach Ansicht einiges Kommunikationsberaters sollte sich dieses Ergebnis allerdings schnell ändern.

HB DÜSSELDORF. Im Vergleich mit anderen Schlüsseltechnologien fühlten sich die Deutschen über Nanotechnologie mit Abstand am schlechtesten informiert, sagt Christian Westhoff, Kommunikationsberater bei Kommpassion. Er fordert Politik und Wirtschaft auf, diese Informationslücke schnell zu schließen.

„Noch ist Zeit, das Thema positiv zu besetzen“, sagt Westhoff. Bei der Vorstellung der Nanotechnik sollten Forschung und Industrie das Potenzial der neuen Technik aufzeigen, gleichzeitig aber die Risiken nicht verschweigen, rät der Kommunikationsexperte.

Nanotechnologien kommen beispielsweise in Form von ultrafeinen Partikeln bereits heute in zahlreichen Produkten zum Einsatz, ohne dass dies den Verbrauchern bewusst ist. Selbstreinigende Oberflächen in Duschen oder Waschbecken erleichtern das Saubermachen; Nanopartikel in Sonnencremes schützen vor einem Sonnenbrand. Darüber hinaus verbessern Rußteilchen in Autoreifen die Abriebeigenschaften und Metallpartikel beschleunigen als Katalysatoren chemische Prozesse.

Innerhalb des nächsten Jahrzehnts werden eine Vielzahl weiterer nanotechnologischer Produkte marktreif sein, deren Entwicklung bereits jetzt weit fortgeschritten ist oder zumindest erfolgreich begonnen hat. „Damit beginnt auch für die öffentliche Diskussion eine neue Phase, in der immer öfter nach potenziellen Risiken gefragt wird“, sagt Westhoff. Jetzt könnten die Akteure noch mit den Vorzügen der neuen Technologie punkten. Wenn die ersten Problemfälle bekannt würden, geriete die Nanotechnologie in die Defensive, wie es bei der öffentlichen Diskussion um Atomenergie und Gentechnik geschehen sei, warnt Westhoff.

Seite 1:

Deutsche haben bei Nanotechnologie einige Informationslücken

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%