Suche nach Außerirdischen: Noch ist nichts entschieden

Suche nach Außerirdischen
Wieder keine Nachricht von ET

Noch ist nichts entschieden

Jedes aufgenommene Signal dürfte also mit hoher Wahrscheinlichkeit künstlichen Ursprungs sein. Kam es dazu noch aus Richtung eines Exoplaneten – und nur aus dieser Richtung –, wurde es von den Wissenschaftlern als mögliches Artefakt eines technisch begabten ETs eingestuft. Insgesamt 52  solche Signale entdeckten Tarter und Kollegen. Bei näherer Überprüfung entpuppten sich allerdings alle als irdischen Ursprungs.

Getreu dem Motto, dass die Abwesenheit eines Beweises nicht dem Beweis der Abwesenheit gleichkommt, weisen Tarter und Kollegen darauf hin, dass die Frage, ob in den Weiten des Weltalls eine intelligente Lebensform existiert, damit natürlich nicht entschieden ist. Zum einen hätten sie ja für ihre Studie nur einen winzigen Bruchteil aller Planeten der Milchstraße ins Visier genommen, zum anderen falle auch ihnen kein Argument dafür ein, dass eine hoch entwickelte außerirdische Intelligenz „notwendigerweise“ schmalbandige Radiowellen abstrahlt.

„Wir überprüfen nur eine mögliche Untermenge solcher Zivilisationen, wobei die Größe dieser Untermenge schwer zu abzuschätzen ist“, schreiben die Forscher in ihrer Untersuchung.

Seit Beginn ihrer Suche in den 1980er Jahren haben die Forscher insgesamt nur einen verschwindend geringen Teil des Himmels und des elektromagnetischen Spektrums abgehorcht. Fortschritte in Sensortechnik und Rechenpower könnten es ihnen allerdings erlauben, ihre Suchprogramme viel stärker auszudehnen – sofern sie weiterhin Spendengelder zur Unterstützung ihrer Arbeit erhalten.

Seite 1:

Wieder keine Nachricht von ET

Seite 2:

Noch ist nichts entschieden

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%