Tausende neue Tier- und Pflanzenarten in Deutschland

Forschung + Innovation
Tausende neue Tier- und Pflanzenarten in Deutschland

Im Zuge von Globalisierung und weltweiter Mobilität sind auch einige Tausend neue Tier- und Pflanzenarten nach Deutschland gekommen. Das berichtete das Bundesamt für Naturschutz (BfN) am Mittwoch in Bonn.

dpa BONN. Im Zuge von Globalisierung und weltweiter Mobilität sind auch einige Tausend neue Tier- und Pflanzenarten nach Deutschland gekommen. Das berichtete das Bundesamt für Naturschutz (BfN) am Mittwoch in Bonn.

Bestimmte „gebietsfremde Arten“ verursachten auch wirtschaftliche Schäden oder gefährdeten die Gesundheit. Beispiele für Risiken seien etwa Parasiten in der Land- und Forstwirtschaft oder der Hautverbrennungen verursachende Riesen- Bärenklau. Einige Arten seien auch ein Naturschutzproblem, weil sie andere Arten verdrängten oder Ökosysteme veränderten.

In einem Positionspapier stellt das BfN die Lage und die Folgen der „biologischen Globalisierung“ mit „gebietsfremden Arten“ dar. „Damit soll insbesondere zur Versachlichung der auch innerhalb des Naturschutzes oft kontrovers geführten Diskussion beigetragen werden“, erklärte BfN-Präsident Prof. Hartmut Vogtmann. Es habe den Austausch von Tieren und Pflanzen zwar auch in früheren Zeiten immer gegeben und einige der schon vor Jahrhunderten oder Jahrtausenden eingewanderten „Neubürger“ seien längst als Bereicherung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt oder als wichtige Nutzpflanzen integriert. Doch müssten auch die Folgen gerade des rascheren Austauschs bedacht und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%