Tiere
Großfund von Schneeleopardfellen in China

Der chinesischen Polizei ist der bisher größte Fund von Fellen des stark bedrohten Schneeleoparden gelungen. Bei einer Razzia in einem Appartement in Linxia in der Provinz Gansu seien insgesamt 104 Pelze seltener Tiere sichergestellt worden.

dpa PEKING. Der chinesischen Polizei ist der bisher größte Fund von Fellen des stark bedrohten Schneeleoparden gelungen. Bei einer Razzia in einem Appartement in Linxia in der Provinz Gansu seien insgesamt 104 Pelze seltener Tiere sichergestellt worden.

Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag berichtete, entdeckten die Ermittler neben den 27 Fellen von Schneeleoparden auch Pelze von Bären, Nebelparden und Luchsen. Die Polizei habe zudem Skelette der Tiere gefunden.

Bei Ermittlungen in einem anderen Fall von illegalem Handel mit Tierfellen die Polizei in Xining in der Nachbarprovinz Qinghai einen Tipp über ein ähnliches Geschäft in Gansu bekommen. Nach der Festnahme gestand der Händler, seit November Felle und Knochen, die in der traditionellen chinesischen Medizin sehr beliebt sind, aus Qinghai und Tibet aufgekauft zu haben.

Laut Xinhua war der Fund der Schneeleopardenfelle der größte seit der Gründung der Volksrepublik 1949. Besonders die Pelzjagd hat die Zahl der heute nur noch 4 000 bis 7 000 in Zentralasien lebenden Schneeleoparden und die des deutlich kleineren Nebelparder, dessen Fellflecken einem Leoparden ähneln, stark reduziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%