Tiere
Rauhautfledermaus fliegt Weltrekord

Europas Fledermäuse machen ähnliche Wanderungsflüge zwischen ihren Sommer- und Winterlebensräumen wie Zugvögel.

dpa BONN. Europas Fledermäuse machen ähnliche Wanderungsflüge zwischen ihren Sommer- und Winterlebensräumen wie Zugvögel.

Die bisher weiteste dokumentierte Flugentfernung wurde bei einer Rauhautfledermaus (Pipistrellus nathusii) vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Museum Koenig in Bonn als Ergebnis jahrelanger Forschungen festgestellt.

Die Fledermaus war in Lettland markiert und 1905 Kilometer südlich in Kroatien wieder gefunden worden, wie das BfN am Mittwoch in Bonn mitteilte. Weitere Höchstleistungen wurden bei Zweifarbfledermaus (1 787 km), Abendsegler (1 600 km) und Kleinabendsegler (1 568 km) festgestellt.

Es ist nach Ansicht der Fledermaus-Experten nicht auszuschließen, dass die tatsächlichen Flugstrecken der nachtaktiven Tiere weit größer sind, als es die dokumentierten Entfernungen zwischen den Markierungs- und Wiederfundorten zeigten. Die Flugwege der Fledermäuse verliefen nämlich nicht geradlinig, sondern folgten zumeist landschaftlichen Strukturen wie Flüssen, Tälern oder Waldrändern. Die von Lettland nach Kroatien geflogene Rauhautfledermaus halte einen Weltrekord, denn auch in Amerika sei bisher keine noch weitere Fledermaus-Wanderung beobachtet worden.

Wissenschaftler erforschen seit 1932 die Ortswechsel, indem sie den kleinen Säugetieren Metallklammern an die Flügel heften, auf denen ein Nummerncode eingraviert ist. Das Bundesamt für Naturschutz und das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig werteten in den vergangenen vier Jahren die vorliegenden Beringungs- und Wiederfunddaten von Fledermäusen aus. Das Forschungsprojekt ist eine Zusammenarbeit mit Fledermausforschern aus dem In- und Ausland und wurde vom Bundesumweltministerium als Beitrag zum europäischen Fledermausschutz-Abkommen (Eurobats) finanziert.

In Europa wurden bisher etwa eine Million Fledermäuse markiert. Das Museum Koenig wertete 7 366 Wiederfunde aus, die in größerer Entfernung vom Markierungsort gelungen waren. Die Ergebnisse zeigten, dass die 36 untersuchten Fledermausarten Europas in drei Gruppen unterteilt werden können: Fernwanderer, die alljährlich 1 500 bis 2000 Kilometer zwischen ihren Sommer- und Überwinterungsgebieten hin- und herfliegen; regionale Wanderer, die über Entfernungen von 100 bis 800 Kilometer fliegen sowie stationäre Arten, die nichrt weit wandern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%