Forschung + Innovation
Toilette mit eingebautem Blutzucker-Test in Japan

Japaner können sich beim Gang auf das stille Örtchen gleichzeitig auch einem Gesundheitstest unterziehen. Dort messen sie den Blutdruck, den Fettgehalt des Körpers und Zucker im Urin.

dpa TOKIO. Japaner können sich beim Gang auf das stille Örtchen gleichzeitig auch einem Gesundheitstest unterziehen. Dort messen sie den Blutdruck, den Fettgehalt des Körpers und Zucker im Urin.

Die japanische Baufirma Daiwa House und der Sanitärkonzern Toto haben eine so genannte „Intelligente Toilette“ entwickelt, die den Urin mit Hilfe eines in die Kloschüssel eingebauten Messinstruments auf den Zuckergehalt untersucht. 100 dieser Hightech-Toiletten seien bereits in den ersten beiden Monaten nach Einführung verkauft worden, teilte eine Sprecherin bei Daiwa House in Tokio am Freitag mit.

Zu dem Toilettensystem gehört auch ein Gerät neben der Papierhalterung, mit dem der Nutzer den Blutdruck messen kann. Über dem Waschbecken befindet sich zudem ein weiteres Gerät zur Überprüfung des Fettgehalts im eigenen Körper und dazu eine im Boden eingebaute Körperwaage. Mit Hilfe eines im Haus installierten Computersystems kann sich der Nutzer so über längere Zeit überprüfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%