Ulmer Wissenschaftler finden neue Anwendungen für das härteste Material der Welt
Forscher bauen Uhrwerk aus Diamanten

Peter Gluche und Andre Flöter wollen ins Guinness Buch der Rekorde – mit dem ersten Uhrwerk aus künstlichem Diamant. Die beiden Ulmer Forscher haben eine Methode entwickelt, mit der sie den teuren Werkstoff in die gewünschte Form bringen können.

HB ULM. Statt wie üblich Diamanten mit anderen Diamanten zu schleifen, ätzen Gluche und Flöter überschüssiges Material mit einem Gasgemisch weg.Mit dem Verfahren lassen sich auch extrem scharfe Diamantschneiden für die Industrie fertigen.

Die genaue Fertigungsmethode ist streng geheim und von außen nur ansatzweise zu sehen: In einem Reaktor liegen auf einer tellerförmigen Scheibe Zahnräder mit einem Durchmesser von weniger als einem halben Zentimeter. Blaues Licht geht langsam in Violett über. „Die ersten Schichten sind abgetragen. Ein neues Gas beginnt jetzt die Diamant-Zahnräder zu glätten“, erläutert Gluche, den Blick in das Guckfenster der Maschine versenkt. Nur wenige Eingeweihte dürfen das Labor betreten. Denn was so schön bunt leuchtet, ist das Kapital von Gluche und Flöter und ihrer Gesellschaft für Diamantprodukte (GFD). So wie sie beherrscht kein anderer die Diamantbearbeitung.

Erst das Plasma-Verfahren erlaubt die Herstellung von winzigen Zahnrädern, die eine Uhr der Schweizer Nobelmarke Ulysse Nardin zum Ticken bringen. Mit einer Schablone werden die Bauteile aus einem dünnen Diamantplättchen geätzt. Dort, wo das geheime Gasgemisch hinkommt, löst sich der Diamant auf. Zurück bleibt das Bauteil.

Das filigrane Uhrwerk aus synthetischem Diamant ist härter, leichter und zugleich elastischer als Vergleichbares aus Metall oder Silizium. Ergebnis ist eine Uhr, die präziser geht und weniger oft aufgezogen werden muss als Zeitmesser mit üblichem Innenleben. Sammler weltweit fiebern dem Erscheinen entgegen. Zum Preis macht Ulysse Nardin noch keine Angaben, aber er dürfte astronomisch hoch sein.

Seite 1:

Forscher bauen Uhrwerk aus Diamanten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%