Umfrage: Deutsche wissen wenig über Nanotechnologie

Forschung + Innovation
Umfrage: Deutsche wissen wenig über Nanotechnologie

Die Deutschen wissen wenig über Nanotechnologie und sind in ihrer Einschätzung über deren Nutzen und Gefahren unentschlossen. Das hat eine am Donnerstag in Frankfurt vorgestellte, repräsentative Umfrage unter 1 000 Bundesbürgern ergeben.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die Deutschen wissen wenig über Nanotechnologie und sind in ihrer Einschätzung über deren Nutzen und Gefahren unentschlossen. Das hat eine am Donnerstag in Frankfurt vorgestellte, repräsentative Umfrage unter 1 000 Bundesbürgern ergeben.

Demnach kann knapp die Hälfte der Deutschen mit dem Begriff Nanotechnologie nichts anfangen. Nur ein Drittel der Befragten gab an, je davon gehört zu haben. Nanotechnologie beschäftigt sich mit Strukturen von einem Millionstel Millimeter Größe (griechisch nanos = der Zwerg).

„Die Weichen dafür, ob Nanotechnologie ein Hoffnungsträger bleibt oder das Schicksal von Kernkraft und Gentechnik erleidet, werden jetzt gestellt“, sagte Joachim Klewese, Geschäftsführer der Kommunikationsagentur „komm.passion group“. Diese hatte die Umfrage bei den Meinungsforschungsinstituten Emnid und Institut com.x in Auftrag gegeben.

Mehr als zwei Drittel der Befragten hielt die insgesamt mangelnden Kenntnisse von der neuen Technik für bedenklich. Als riskant wurde sie lediglich von zehn Prozent der Befragten eingeschätzt. Zum Vergleich: Gentechnik hielten 39 Prozent für gefährlich und Kernenergie sogar 47 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%