Umwelt
Deutsche befürchten Klimakatastrophe

69 Prozent der Deutschen sind fest davon überzeugt, dass der Welt eine Klimakatastrophe bevorsteht. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag des Magazins „Zeit Wissen“ von diesem Mittwoch. Nur 29,9 Prozent glauben, dass sich eine Naturkatastrophe noch vermeiden lässt.

dpa HAMBURG. 69 Prozent der Deutschen sind fest davon überzeugt, dass der Welt eine Klimakatastrophe bevorsteht. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag des Magazins „Zeit Wissen“ von diesem Mittwoch. Nur 29,9 Prozent glauben, dass sich eine Naturkatastrophe noch vermeiden lässt.

Allerdings stimmten nur 15,5 Prozent der Aussage zu, Benzin soll noch teurer werden, um Klima und Umwelt zu schützen.

Der amerikanische Chemiker und Mediziner James Lovelock, der unter anderem für die Nasa arbeitete, warnt in seinem Beitrag für das Magazin vor den drastischen Folgen des Klimawandels: „Es wird große Ströme von Klimaflüchtlingen geben.“ Länder wie Deutschland und Großbritannien seien kaum vorbereitet. „Millionenstädte wie Hamburg und London könnten in einigen Jahrzehnten überflutet sein“, sagt Lovelock und fragt: „Warum gibt es noch keine Umsiedlungspläne?“

Die meisten Forscher widersprechen jedoch solchen Aussagen. Nach dem jüngsten Bericht des UN-Klimarates Ipcc von 2001 wird der Meeresspiegel bis 2 100 um neun bis 88 Zentimeter im Vergleich zu 1990 steigen. Hamburg liegt im Schnitt jedoch drei Meter über dem Meeresspiegel. Der Potsdamer Klimaforscher Stefan Rahmstorf geht von einem Anstieg des Meeresspiegels bis zum Jahr 2 100 um bis zu einen Meter aus. Dadurch wären nach Angaben des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für globale Umweltveränderungen Städte wie Venedig, Sankt Petersburg, aber auch Teile New Yorks von den Fluten gefährdet. Seit 1 870 sei der Meeresspiegel weltweit um rund 20 Zentimeter gestiegen.

Der amerikanische Klimaforscher Malte Meinshausen sagt im Magazin „Zeit Wissen“ voraus, dass bis 2050 drei Viertel aller Schweizer Gletscher abgeschmolzen sein werden. Der Meeresspiegel steigt vor allem durch die Gletscherschmelze und die Ausdehnung des Meereswasser bei zunehmender Erwärmung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%