Umwelt
Startschuss für neue Antarktisstation

Mit der Vergabe der Bauaufträge ist der Startschuss für die Einrichtung einer neuen Antarktisstation des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung gefallen. Zwei Bremerhavener Firmen hätten den Zuschlag für den Bau der Station Neumayer III erhalten, teilte das Institut mit.

dpa BREMERHAVEN. Mit der Vergabe der Bauaufträge ist der Startschuss für die Einrichtung einer neuen Antarktisstation des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung gefallen. Zwei Bremerhavener Firmen hätten den Zuschlag für den Bau der Station Neumayer III erhalten, teilte das Institut mit.

Bis Anfang 2009 soll die neue Forschungsstation in Betrieb genommen werden und damit die seit 1991 bestehende ersetzen, die durch ständigen Schneefall immer tiefer im Eis zu versinken droht.

Eine neue, vom Institut patentierte Bauweise mit hydraulischen Stelzen soll ein dauerhaftes Bestehen der künftigen Station auf dem Eis ermöglichen. Gebaut wird die Neumayer III in Bremerhaven und anschließend in seine Einzelteile zerlegt per Frachtschiff in die Antarktis transportiert. Auf der 240 Meter dicken Eisdecke wird das 68 Meter lange und 28 Meter hohe Gebäude dann wieder zusammengesetzt.

Der rund 21 Mill. teure Neubau solle Langzeituntersuchungen deutscher Polarforscher in ihren Observatorien für Meteorologie, Luftchemie und Geophysik sichern, teilte das Institut mit. Zudem werde er als Basis für Expeditionen auf das Inlandeis dienen. Das Alfred-Wegener-Institut betreibt seit 1981 ganzjährig besetzte Forschungsstationen in der Antarktis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%